Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Can groundwater fluctuations explain cyclic slope deformations in fractured rocks? / submitted by Theresa Maurer
VerfasserMaurer, Theresa
GutachterZangerl, Christian ; Laaha, Gregor
ErschienenVienna, September 2016
UmfangIX, 86 Blätter : 1 CD-ROM ; Diagramme
HochschulschriftUniversität für Bodenkultur Wien, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Mit deutscher Zusammenfassung
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Hydromechanisch gekoppelte Gebirgsprozesse, zyklische Gebirgsdeformationen, Zeitreihenanalysen
Schlagwörter (EN)Hydromechanical coupled processes, cyclic rock mass deformations, time series analyses
Schlagwörter (GND)Hafelekar / Gipfel / Verwerfung / R <Programm>
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-22634 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Can groundwater fluctuations explain cyclic slope deformations in fractured rocks? [8.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zyklische Bewegungen der Hafelekar Spitze erweckten schon internationales Interesse. Die Bewegungen erfolgen horizontal und vertikal, in der Größenordnung der horizontalen Bewegungen von max. 10 mm und der vertikalen Bewegungen von max. 6 mm. Auf den ersten Blick lassen die permanenten GPS Deformationsmessungen der Bewegungskomponenten auf eine saisonale Schwankung schließen. Mit Hilfe dieser Arbeit werden die Schwankungen der Bewegungen statistisch analysiert und die Beeinflussung von verschiedenen äußeren Faktoren untersucht. Die untersuchten möglichen äußeren Beeinflussungsfaktoren sind die Temperatur, die Niederschlagsmenge und die Schüttung der Mühlauer Quellen. Alle statistischen Analysen wurden mit dem Open Source Programm R durchgeführt. Die möglichen statistischen Zusammenhänge wurden über Korrelationsanalysen und Regressionsanalysen berechnet. Zusätzlich wurde mithilfe von Literatur die hydrogeologische Situation im Projektgebiet erläutert. Die Ergebnisse der Korrelations- und Regressionsberechnungen zeigen nachweisbare Zusammenhänge. Die horizontalen und vertikalen Verschiebungen sind statistisch von den untersuchten äußeren Faktoren beeinflusst. Besonders die Schüttung der Mühlauer Quellen zeigt einen eindeutigen Einfluss auf die Bewegungen der Hafelekar Spitze.

Zusammenfassung (Englisch)

The deformations of the Hafelekar summit already arouse international interests. The summit moves horizontally of about max. 6 mm and vertically of about max. 10 mm. At first sight the permanent GPS displacement curves seem to fluctuate seasonally. In the framework of this thesis the displacements are evaluated with statistical analyses and a possible influence of external factors is analysed. The external factors for the analyses are the temperature, the amount of precipitation and the discharge of a large spring at the foot of the slope. All statistical calculations were performed with the open source software R. Possible statistical relationships were analysed with correlation and regression analyses. Additionally the hydrogeological characteristics of the investigated area are presented based on relevant literature information. The correlation and regression analyses show significant results, the horizontal and vertical displacements of the summit are influenced by the external factors. Analyses showed that the discharge of the Mühlauer Springs has a high influence on the displacement of the summit.