Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Landschaftssensibles Bauen im Naturpark am Beispiel der Einfamilienhausbebauung / eingereicht von Carina Krausler
VerfasserKrausler, Carina
Betreuer / BetreuerinPröbstl-Haider, Ulrike
ErschienenWien, März 2016
Umfang106, XL Blätter : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftUniversität für Bodenkultur Wien, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Einfamilienhausbau, Bebauungsrichtlinien, Tourismus, Architektur, Urlaubsortwahl
Schlagwörter (EN)tourism, architecture, destination choice
Schlagwörter (GND)Naturpark Pöllauer Tal / Einfamilienhaus / Hausbau / Landschaftsbild / Bebauung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-22230 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Landschaftssensibles Bauen im Naturpark am Beispiel der Einfamilienhausbebauung [3.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Einfamilienhausbau hat einen großen Einfluss auf das Landschaftsbild. Er prägt dieses genauso wie Wiesen, Felder und Wälder. Der Tourismus im Naturpark Pöllauer Tal lebt von seiner einzigartigen Landschaft. Sie ist gemeinsam mit dem Ortsbild für den Tourismus von großer Bedeutung, da diese die Urlaubsortwahl beeinflussen. Durch unpassende Baugrundstücke, Bebauungstypen und unüberlegte Auswahl von Fassadenfarben könnte es zu Störungen im Landschaftsbild kommen. Weiterhin könnten regional untypische Hausstile übernommen werden. Austauschbare moderne Baustile und Bauelemente könnten sich negativ auf die örtliche Baukultur und das Erlebnis für die Erholungssuchenden auswirken. Diese Arbeit beschäftigt sich damit, welche Gestaltungsgrundsätze es beim Bauen von Einfamilienhäusern gibt und wie der Tourismus beeinflusst wird. Der zweite Teil der Arbeit besteht aus der Auswertung einer Befragung. Teilnehmer waren Personen, die an einem Besuch des Naturparks Pöllauer Tal interessiert sind bzw. bereits dort waren. Es zeigt sich, dass das Landschaftsbild ein zentraler Grund für die Urlaubsortwahl ist. Verschiedene Elemente von Einfamilienhäusern schneiden unterschiedlich gut ab, z.B. ist das Satteldach die bevorzugte Dachart, auf eine symmetrische Fensteranordnung wird viel Wert gelegt und Häuser mit einer weißen Fassadenfarbe kommen besser als die mit einer anderen bei den Befragten an.

Zusammenfassung (Englisch)

The local landscape is of high relevance for the destination choice in central Europe. The landscape character is influenced by the geological formation, the land use and in many cases also by the construction of private houses. Their integration into the landscape, the use of local material and the traditional construction of the private houses characterizes the villages. However many tourism destinations in Austria are not aware of the high relevance of private buildings for the overall landscape character and destination choice. In several rural destinations a high amount of new modern buildings with a more or less unspecific generic style is about to change the landscape character. The presented case study analyses the situation in the Nature Park Pöllauer Valley in the south-eastern part of the Austrian Alps by asking tourists and potential tourists about their perception and their preferences. In an online survey the respondents had to evaluate different types of private buildings and to decide whether these are likely to support or to disturb the character of the destination. The findings underline the importance of the landscape for the destination choice and the relevance of housing exterior. Important elements are the saddle roof, a regular symetric distribution of the windows and the outside painting. The tourists underline that the community should be aktive to maintain the typical character.