Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Influence of olfaction on the breeding performance of two passerine birds, the great tit (Parus major) and the blue tit (Cyanistes caeruleus) / submitted by Wiltrut Ute Koppensteiner
VerfasserKoppensteiner, Wiltrut Ute
GutachterHille, Sabine ; Winkler, Hans
ErschienenVienna, February 2017
Umfang42 Blätter : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftUniversität für Bodenkultur Wien, Univ., Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in deutscher Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Kohlmeise, Parus major Blaumeise, Cyanistes caeruleus Geruchswahrnehmung Passeriformes Nistmaterialwahl Farbpräferenz Nistmaterial Farbige Wolle Nestprädation Nestlingskondition Lavendel, Lavendula angustifolia
Schlagwörter (EN)Great tit, Parus major Blue tit, Cyanistes caeruleus Olfaction Passeriformes Nest material choice Colour-dependent choice Coloured wool Nest predation Nestling condition lavender, Lavendula angustifolia
Schlagwörter (GND)Kohlmeise / Blaumeise / Geruchssinn / Nestbau
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-21167 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Influence of olfaction on the breeding performance of two passerine birds, the great tit (Parus major) and the blue tit (Cyanistes caeruleus) [3.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Geruchssinn spielt bekanntermaßen eine wichtige Rolle bei der Wahrnehmung der Umwelt und ist bei vielen Taxa sehr gut erforscht. Umso erstaunlicher ist, dass lange Zeit angenommen wurde, Vögel würden über keinen oder einen nur unbedeutenden Geruchssinn verfügen. Heute ist weitgehend anerkannt, dass auch Vögel eine gewisse Geruchsschärfe besitzen und, dass der Geruchssinn auch bei Passeriformes eine Rolle in verschiedenen biologischen Kontexten spielt. Dennoch ist nach wie vor wenig über die olfaktorische Wahrnehmung wildlebender Vogelpopulationen bekannt. Auch ist zu berücksichtigen, dass neben dem Geruchssinn die visuelle Wahrnehmung von Vögeln eine entscheidende Rolle spielen kann, etwa bei der Wahl des passenden Nistmaterials. In dieser Studie untersuchte ich anhand wildlebender Kohlmeisen (Parus major) und Blaumeisen (Cyanistes caeruleus), ob Nistmaterial anhand von Geruch und/ oder Farbe des Materials gewählt wird. Ich ging auch der Frage nach, ob Lavendel (Lavendula angudtifolia) einen Effekt auf die Kondition der Nestlinge, etwa durch die Reduktion von Ektoparasiten, und auf die Nestprädation, etwa durch eine mögliche Wirkung als Schlangenabwehr hat. Die Ergebnisse zeigen klar, dass geruchlose und rote Wolle signifikant öfter als Nistmaterial gewählt wurde. Der Versuch die Kondition der Nestlinge betreffend, brachte kein signifikantes Ergebnis. Aber Lavendel zeigte einen signifikanten Effekt in der Nestprädation, da Nester mit Lavendelgeruch weniger ausgeraubt wurden. Dieser Effekt zeigt sich besonders im Hinblick der Äskulapnatter (Zamenis longissimus) als Nestprädator. Meine Ergebnisse weisen darauf hin, dass sowohl Kohl- als auch Blaumeisen eine gewisse Geruchsschärfe besitzen, rotes Nistmaterial bevorzugt wählen und Lavendel eine Wirkung als Schlangenabwehr hat.

Zusammenfassung (Englisch)

The role of olfaction in birds has long been underestimated by scientists, but its relevance is nowadays widely recognised, even for small passerine birds. However, the use of olfactory abilities especially in free-ranging bird populations remains poorly explored. Besides olfaction, visual cues like colours are important for birds, e.g. for nest material choice. In this study, I investigated in free-ranging nest box populations of great tits (Parus major) and blue tits (Cyanistes caeruleus) whether choice of nest material is odour and/ or colour dependent. Further, I studied whether the odour of lavender (Lavendula angustifolia) affected nestling condition, e.g. via effects on ectoparasites, and nest predation from snakes. Two independent experiments were conducted on the effects of a) lavender odour and colour on the choice of nest material and b) lavender odour on the nestling condition and nest predation. My results showed that non-odour-manipulated and red wool was significantly chosen more often as nest material. On the nestling condition, the use of lavender odour showed no significant effects. However, lavender had significant effect on nest predation, especially regarding Aesculapian snakes (Zamenis longissimus). My results supported the hypothesis that great and blue tits have olfactory abilities, preferentially chose red colour as nest material and that lavender odour is effective as snake repellent in free-ranging populations of secondary hole-breeding birds.