Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Municipal solid waste management systems in rapidly growing megacities / by Nicola Gabriela Herrmann
VerfasserHerrmann, Nicola Gabriela
GutachterHuber-Humer, Marion
ErschienenVienna, April 2017
Umfang140 Seiten : Diagramme
HochschulschriftUniversität für Bodenkultur Wien, Univ., Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in deutscher Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Schlüsselwörter: Megacities, Kommunale Abfallwirtschaft, Leistungsindikatoren, Soft-Skill Elemente
Schlagwörter (EN)Megacities, municipal solid waste management, municipalities, performance indicators, soft-skill element
Schlagwörter (GND)Megastadt / Abfallwirtschaft / Benchmarking
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-20519 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Municipal solid waste management systems in rapidly growing megacities [7.79 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mehr als die Hälfte der globalen Bevölkerung lebt in Städten und die Zahl der Menschen die in urbanen Gebieten leben wird weiter ansteigen. Zusätzlich wird die Größe der Städte zunehmen. Während im Jahr 1950 nur drei Megacities weltweit existierten, zählt man heute bereits 28 Megacities. Diese Zahl wird sich bis zum Jahr 2030 auf 41 Megacities erhöhen. Obwohl die Abfallwirtschaft zu den wichtigsten Themen von Städteplanern zählt, liegt dieser Sektor oft nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit und hat oft nur limitiere finanzielle Ressourcen zur Verfügung. Daraus resultierend, stehen die Verwaltungen der vieler Städte vor der Aufgabe, abfallwirtschaftliche Probleme möglichst kosteneffizient zu lösen. In dieser Masterarbeit werden quantitative und qualitative Leistungsindikatoren für Benchmarking Aktivitäten in Städten anhand einer Literaturrecherche identifiziert. Diese Leistungsindikatoren werden auf vier Referenzstädte (Cairo, Ägypten; Tehran, Iran; New York City, USA und Singapur, Singapur) angewandt und beurteilt. Die wichtigsten Herausforderungen im Bereich der Abfallwirtschaft in Megacities werden herausgearbeitet und diskutiert. Auch die Vergleichbarkeit von Städten und die damit einhergehenden Schwierigkeiten werden beleuchtet. Ein zentrales Ergebnis der Literaturrecherche ist, dass Soft-Skill Indikatoren“ im Zentrum von Benchmarking Aktivitäten im Bereich der Abfallwirtschaft stehen müssen, da technische Lösungen allein nicht ausreichen um die Probleme des Sektors zu lösen. In der Regel scheitert die kommunale Abfallwirtschaft in Städten auf Grund von administrativem oder politischem Versagen und nicht in Folge von technischen Schwächen. Die detaillierte Untersuchung der vier Referenzstädte ergab, dass „Top-Down-Ansätze“ oft versagen. Integration aller Akteure und Transparenz werden als aussichtsreiche Leistungsindikatoren identifiziert und führen zu besseren Leistungen bezüglich Gesundheit der Bewohner, Umweltschutz und Ressourceneffizienz.

Zusammenfassung (Englisch)

More than half of the worlds population lives in cities and the number of people living in urban areas will continue to grow. The cities themselves will grow as well. While only three megacities existed in the middle of the last century, our planet counts 28 megacities today and will count 41 megacities by 2030. Although waste management is one of the most prominent topics for city managers around the world, the sector receives little attention. Thus, the municipalities of megacities are facing the problem of planning a sound municipal solid waste management system on a very limited budget. This thesis identifies performance indicators used for benchmarking activities in the field of urban waste management and uses them to compare four megacities: Cairo (Egypt), Tehran (Iran), New York City (USA) and Singapore (Singapore). By applying the set of performance indicators, the author identifies quantitative and qualitative indicators that are qualified for benchmarking processes in the waste management sector of megacities. Additionally, the main challenges when describing and comparing municipal solid waste management systems in megacities are discussed. “Soft-skill” elements will be crucial to achieve good performance in the waste management sector in the future, as technical improvements are not capable of solving the whole range of challenges occurring. Most systems fail due to administrative weaknesses or as a result of inadequate political frameworks rather than technical failure. The second part of this thesis confirmed that top-down approaches, as well as focusing on technical solutions alone, often leads to failure. Inclusivity of users and providers, transparency and other soft-skills proved to be good performance indicators and lead to improved performance regarding human health, environmental performance and resource recovery in the urban waste management sector of megacities.