Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Impact of semi-natural habitats on the diversity and density of carabid beetles in winter wheat / submitted by Muhammad Zubair Anjum
VerfasserZubair Anjum, Muhammad
Begutachter / BegutachterinFrank, Thomas ; Waitzbauer, Wolfgang
GutachterFrank, Thomas
Erschienen2009
Umfang54 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2009
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Carabidae / Artenreichtum / Aktivitätsdichte / Buntbrachen / Feldraine
Schlagwörter (EN)Carabidae / Species richness / Activity-density / wildflower areas / grassy margins
Schlagwörter (GND)Schweiz / Ackerrandstreifen / Winterweizen / Laufkäfer / Artenreichtum / Populationsdichte
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-19446 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Impact of semi-natural habitats on the diversity and density of carabid beetles in winter wheat [0.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit untersuchte den Einfluss der Position innerhalb eines Feldes (Feldrand bzw. -zentrum), vom Typ des angrenzenden naturnahen Habitats und von der Landschaftszusammensetzung auf die Diversität und Abundanz von Laufkäfern. Für diese Studie wurden 20 Winterweizenfelder in zehn unterschiedlichen Landschaftsausschnitten in der Schweiz ausgewählt. In jedem der zehn Landschaftsausschnitte befanden sich ein Winterweizenfeld mit angrenzender Buntbrache sowie ein Winterweizenfeld mit angrenzendem grasdominierten Feldrain. Generell wiesen die Felder höhere Aktivitätsdichten auf als die angrenzenden Buntbrachen; in den Feldrainen wurden mehr Arten nachgewiesen als in den angrenzenden Feldern. Unter den häufigsten Arten hatten Agonum muelleri und Poecilus cupreus im Zentrum der Felder höhere Aktivitätsdichten als an deren Rändern. Für Pterostichus melanarius wurden signifikante Interaktionen zwischen der Position innerhalb der Felder und der Zusammensetzung der Landschaft und zwischen angrenzendem Habitat und der Landschaftszusammensetzung gefunden. Die Abundanz von Bembidion properans nahm an den Feldrändern mit steigendem Anteil an naturnahen Habitaten in der umgebenden Landschaft zu; darüber hinaus bestand für diese Arte eine signifikante Interaktion zwischen der Position innerhalb der Felder und der Landschaftszusammensetzung. Harpalus rufipes war häufiger in Feldern mit angrenzender Buntbrache als in solchen mit angrenzedem Feldrain. Die Laufkäferarten mit den höchsten Aktivitätsdichten waren makroptere, polyphag carnivore, euryöke Offenlandarten, die signifikant häufiger in den Feldern als in den angrenzenden Buntbrachen. Die Zahl stenöker Offenlandarten war signifikant höher in den grasdominierten Feldrainen als in den angrenzenden Winterweizenfeldern waren. Unsere Resultate konnten die meisten unserer Erwartungen bestätigen. Allerdings war der positive Effekt der Buntbrachen auf die Laufkäfer nicht stärker als jener der grasdominierten Feldraine.

Zusammenfassung (Englisch)

In this work the influence of within field position, adjoining semi-natural habitat and landscape composition on the diversity and density of carabid beetles was explored. Moreover, treatment effects (SWA, grassy margins, fields adjoining SWA and fields adjoining grassy margins) on carabid assemblage similarity were studied. Twenty winter wheat fields from ten different Swiss agricultural landscapes were selected for this work, with two wheat fields (one with an adjoining SWA and one with an adjoining grassy margin) located in each landscape. Overall, activity-density was higher in fields than adjoining SWA and species richness was significantly larger in grassy margins than adjoining wheat fields. Among the most abundant species, higher densities of Agonum muelleri and Poecilus cupreus were observed in field centres compared to the edges. Pterostichus melanarius was more abundant in centre than edge positions, showed significant interactions between within-field position and landscape composition, and between adjoining habitat and landscape composition. Activity-density of Bembidion properans increased at the field edges with increasing amount of perennial habitat; in addition, a significant interaction between within-field position and landscape position was observed. Harpalus rufipes was more abundant in fields adjoining SWA than in fields adjoining grassy margins. The activity-densities of macropterous, polyphagous carnivorous and euryoecious open habitat beetles were significantly higher in fields than adjoining SWA. Species richness of stenoecious open habitat carabids was significantly higher in grassy margins compared to adjoining fields. A strong significant effect of the factor treatment and a weaker significant effect of landscape on carabid assemblages were observed. Our findings support most of our expectations but higher promotion of carabids in wheat fields by SWA compared to grassy margins could not be shown.