Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analysis methods in wood and natural fibre science applying nanoindenter and atomic force microscope / submitted by Michael Obersriebnig
VerfasserObersriebnig, Michael
Begutachter / BegutachterinKonnerth, Johannes ; Burgert, Ingo
Betreuer / BetreuerinGindl-Altmutter, Wolfgang
Erschienen2014
Umfang104 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)AFM / QNM / SThM / Nanoindentation / Adhäsion / Holz
Schlagwörter (EN)AFM / QNM / SThM / nanoindentation / adhesion / wood
Schlagwörter (GND)Holz / Naturfaser / Mechanische Eigenschaft / Nanostruktur / Rasterkraftmikroskopie
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-19364 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analysis methods in wood and natural fibre science applying nanoindenter and atomic force microscope [5.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Doktorarbeit war die Entwicklung und Implementierung neuer Methoden zur Mikro- und Nanocharakterisierung im Bereich der Naturfaserforschung. Als Instrumente standen hierbei speziell Nanoindenter und Rasterkraftmikroskop zur Verfügung. In Paper 1 wird eine neue Methode zur Adhäsionsmessung mittels Nanoindenter direkt an der Grenzfläche zwischen Zellwand und Leim präsentiert. Diese Methode wird in Paper 2 angewendet, um Unterschiede im Adhäsionsverhalten zweier Leimtypen an der S2- und S3-Zellwandschicht von Fichtenholz zu untersuchen. Der Zusammenhang zwischen Nanorauheit gemessen mit dem Rasterkraftmikroskop und dem optischen Erscheinen von Lignozelluloseoberflächen wird in Paper 3 undersucht. Paper 4 untersucht zeitabhängige nderungen der Oberflächenchemie der S2- und S3-Schicht der Holzzellwand mittels Kraftscans. In Paper 5 wird die richtungsabhängige Wärmeleitfähigkeit von Holzproben mittels Scanning Thermal Microscopy untersucht. Weitere Arbeiten an dieser Methode mit dem Ziel einer quantitativen Messung werden im Experimentalteil der Arbeit präsentiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this doctoral thesis was the development and implementation of new methods for micro- and nano-characterisation in natural fibre science. The main experimental devices for this were nanoindenter and atomic force microscope. A new method for measuring the cell wall-adhesive interaction directly at the interface by means of nanoindentation is presented in Paper 1. This method is applied in Paper 2 to analyse dfferences in the bonding behaviour of two types of adhesives to the S2 and S3 cell wall, respectively, of spruce wood. Measuring nanoscale roughness with the AFM, Paper 3 investigates the influence of roughness on the optical appearance of ligno-cellulosic fibres. Paper 4 examines temporal changes in surface chemistry of the S2- and S3 cell wall layer by applying a mechanical mapping mode. Paper 5 introduces scanning thermal microscopy to evaluate the direction-dependent thermal conductivity of wood samples on the cell wall level. Further work on this method with the aim of obtaining quantitative results for fibrous materials is presented in the experimental section of this thesis.