Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Mapping QTLs for yield and yield components under drought stress in bread wheat / submitted by Alaeddin Kordenaeej
VerfasserKordenaeej, Alaeddin
Begutachter / BegutachterinLelley, Tamas ; Vollmann, Johann
GutachterLelley, Tamas
Erschienen2008
UmfangVI, 97 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2008
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)QTL / Trockenheitsstress / Ertrag / Gen-reiche Region / Brotweizen / SSR
Schlagwörter (EN)QTL / drougt stress / yield / gene-rich region / bread wheat / SSR
Schlagwörter (GND)Österreich / Weizen / Genotyp / Ernteertrag / Dürreresistenz / Iran / Ungarn
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-17417 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Mapping QTLs for yield and yield components under drought stress in bread wheat [4.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Brotweizen ist die wichtigste Getreideart und Trockenheit der größte limitierende Faktor für den Weizenanbau im Iran. In der Arbeit wurden Genorte für quantitative Eigenschaften, QTLs, des Weizens gesucht, die unter Trockenstress Ertrag und ertragrelevante morphologische Merkmale kontrollieren. Zwei Weizengenotypen mit stark divergierenden morphologischen und agronomischen Eigenschaften, Tabassi, eine tockencheitstolerante, iranische Landrasse und Taifun, eine leistungsstarke europäische Zuchtsorte, wurden miteinander gekreuzt. Aus der F2 Generation wurden 118 F2:7 Rekombinante Inzucht-Linien (RILs) entwickelt. Mit 202 polymorphen SSR Markern und den morphologischen Merkmalen Begrannung, Ährenbehaarung und Fahnenblattbereifung wurde eine Kopplungskarte mit 217 Loci und einer Länge von 2795 cM erstellt. Daten wurden unter zwei Nicht-Stress und drei Stress-Umwelten in Österreich, Iran und Ungarn für Samenertrag und Anzahl Körner von 10 repräsentativen Ähren, Tausend Korngewicht, Ährenlänge, Anzahl Ährchen per Ähre, Pflanzenlänge und Ährenschieben erhoben. Von 164 QTLs wurden 39 als Haupt-QTLs (R ≥ 10%), Durchschnitts-QTL-Wert von 5,6 per Merkmal, identifiziert. Chromosom 4D erwies sich als besonders reich an QTLs für Ertrag, Ertragskomponenten und andere agronomische Merkmale unter Trockenstress. Chromosomen der homoeologen Gruppe 3 zeigten Haupt-QTLs für Samenertrag, Ährchen pro Ähre und Ährenlänge unter Trockenstress. Chromosom 7A wurde bestätigt als Träger von Haupt-QTLs für Ertrag unter Trockenstress. Die Anwendung von Kaliumjodid war sehr effektiv zur Simulierung von Trockenstress nach der Blüte und um entsprechende QTLs zu finden. Tabassi und seine Kreuzungsnachkommenschaften mit Taifun erwiesen sich als besonders geeignet die Genetik der Trockenheitsresistenz beim Weizen zu erforschen.

Zusammenfassung (Englisch)

Bread wheat is the major crop, and drought stress is the main factor limiting wheat production in Iran. Identification of quantitative trait loci (QTLs) related to yield and yield components under drought stress is the main objective of this study. Two parental genotypes, contrasting in agronomic and morphological traits of interest, one, Tabassi, a typical Iranian drought tolerant landrace the other, the highly bred and non-drought tolerant European wheat variety Taifun, were crossed to produce a population of 118 F2:7 recombinant inbred lines (RILs). A linkage map, based on 202 polymorphic SSR markers and three morphological traits, i.e. awnedness, spike pubescence and flag leaf waxyness providing 217 loci, was constructed covering 2795 cM of the genome. Phenotypic data for grain yield and number per ten spikes, 1000-kernel weight, and spike length, spikelet per spike, plant height, and ear emergence time were collected under two non-drought, as well as three drought stress conditions in Austria, Iran and Hungary. Out of 146 putative QTLs, 39 were identified as major ones (R ≥ 10%), with an average of 5.6 QTLs per trait. Chromosome 4D is strongly suggested as a QTL-rich region for yield, yield components, and other agronomic traits under drought stress. Chromosomes of group 3 are suggested to have major QTLs for grain and spikelet per spike, as well as spike length, under drought. Chromosome 7A was also confirmed to have major QTLs for yield under drought. Application of potassium iodide to simulate a post anthesis drought condition was highly efficient. Tabassi and populations derived from its crossing with Taifun represent an excellent genetic source for any further study on drought, as well as salinity and heat stresses, and for breeding purposes.