Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Regulation and modification of synapsins by learning and memory formation in the mouse / submitted by Julius Paul Pradeep John
VerfasserJohn, Julius Paul Pradeep
Begutachter / BegutachterinKatinger, Hermann ; Altmann, Friedrich
GutachterKatinger, Hermann
Erschienen2008
Umfang123 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2009
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Gedächtnisentwicklung / kognitive Funktion / Phosphorilierung / Proteomik / Synapsin
Schlagwörter (EN)Cognitive enhancer /Phosphorylation / Proteomics / spatial memory / Synapsin
Schlagwörter (GND)Maus / Räumliches Gedächtnis / Gedächtnisbildung / Synapsine / Phosphorylierung / Proteomanalyse
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-16284 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Regulation and modification of synapsins by learning and memory formation in the mouse [1.86 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Synapsine sind für ihre wichtige Rolle in der synaptischen Weiterleitung bekannt und ihre Erforschung besitzt immer noch die größte Aufmerksamkeit. Unter Verwendung von auf Gel-basierenden neuroproteomischen Methoden, konnten die unterschiedlichen Synapsin Isoformen eindeutig identifiziert und strukturelle Komplexitäten aufgeklärt werden. Es konnte gezeigt werden, dass die Synapsine Ia und IIa eine tragende Rolle in der Entwicklung eines räumlichen Gedächtnisses in der OF-1 Maus durch den GABA(B) Antagonisten SGS742 spielen. Weitere Erkenntnisse über die Struktur und die biologische Information der Synapsine könnten die Rolle der Isoformen beim Lernen und der Gedächtnisentwicklung aufklären.

Zusammenfassung (Englisch)

Synapsins are proposed to play an important role in synaptic transmission but structural and biological researches on synapsins are still holding centre stage. Using a gel- based neuroproteomics method; synapsin isoforms were unambiguously identified and the structural complexity was addressed. A role for synapsins Ia and IIa is proposed in spatial memory enhancement in the OF-1 mouse by GABA(B) antagonist SGS742. Knowledge of both structural and biological informations will be used to elucidate the role of synapsin isoforms during learning and memory formation in the mouse.