Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Environmental assessment of electrical and electronic equipment : the use of appropriate tools and aspects of the life cycle approach / Nicole Unger
VerfasserUnger, Nicole
Begutachter / BegutachterinSalhofer, Stefan Petrus ; Rotter, Vera Susanne
GutachterSalhofer, Stefan Petrus
Erschienen2008
UmfangGetr. Zählung : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2008
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Umweltbewertungstools / software tools / EEE / life cycle thinking / Glasfaserkabel
Schlagwörter (EN)environmental assessment tools / software tools / EEE / life cycle thinking / optic fibre cable
Schlagwörter (GND)Elektrogerät / Elektronisches Gerät / Umweltverträglichkeit / Bewertung / Produktlebenszyklus / Softwarewerkzeug
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-16211 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Environmental assessment of electrical and electronic equipment [4.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Gruppe der elektrischen und elektronischen Geräte (electrical and electronic equipment EEE) umfasst eine Vielzahl von häufig verwendeten Produkten. Ihre Auswirkungen auf Nachhaltigkeit werden jedoch nicht immer berücksichtigt. In dieser Arbeit werden die Auswirkungen von EEE auf die Nachhaltigkeit diskutiert und im speziellen auf Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) eingegangen. Unterschiedliche Konzepte, Methoden und Ansätze zur Umweltbewertung werden beschrieben und ihre Eignung für die Bewertung von EEE diskutiert. In diesem Zusammenhang wird auch der Lebenszyklus von EEE analysiert und das setzen geeigneter Systemgrenzen beschrieben. Unterschiede im Lebenszyklus eines Produktes, im Verglich zu dem eines Materials werden veranschaulicht. Darüber hinaus werden wichtige Aspekte von Software tools, die in der Umweltbewertung zum Einsatz kommen beschrieben. Um die Eignung von Ökobilanzen (LCA) zur Bewertung von EEE zu testen, werden zwei Fallstudien erarbeitet. In der ersten werden die Umweltauswirkungen eines opto-elektronischen Bauteiles untersucht. Die zweite Fallstudie befasst sich mit den Umweltauswirkungen von IKT Infrastruktur in einer Wohnhausanlage. Die Schlussfolgerung dieser Arbeit ist, dass EEE nicht als eine gemeinsame, sondern als zwei Gruppen von Produkten gesehen werden sollte, wenn es um die Bewertung ihrer Umweltauswirkungen geht. Dies liegt daran, dass sich in der Nutzungsdauer, Materialzusammensetzung und Art der Nutzung große Unterschiede zwischen elektrischen und elektronischen Geräten zeigen. Daher sollten unterschiedliche Bewertungsansätze verwendet werden. Es zeigt auch, dass die Ökobilanz nicht immer eine geeignete Bewertungsmethode für jede Arten von Produkten ist.

Zusammenfassung (Englisch)

The electrical and electronic equipment (EEE) sector covers a large number of products. Many of these are part of everydays life, however, their effect on sustainability (social, economic and environmental) is not always considered. In this thesis sustainability in the context of EEE and in particular of information and communication technologies (ICT) is discussed. Different concepts, methods and tools for environmental assessment are reviewed and advantages and disadvantages for assessing EEE summarised. In this context the life cycle approach is looked at in detail. The length of the life cycle and setting of system boundaries are discussed and illustrated with a case study. The differences between product and material life cycle are also described. Furthermore, the aspects of software tools that help in carrying out an environmental assessment are described. In order to test the suitability of life cycle assessment two case studies were carried out as part of this thesis. The first case study investigates the impact of an opto-electronic device. The second case study looks at the ICT infrastructure of a multi-dwelling estate. The conclusion of this research is that electrical and electronic equipment should not be seen as one group of products since their life span, material composition, and use pattern is very different and therefore different environmental assessment tools should be applied. Moreover, it is demonstrated that life cycle assessment is not always a suitable tool for assessing EEE.