Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Worldwide alternatives to animal derived foods - overview and evaluation models : solution to global problems caused by livestock / author: Kurt Schmidinger
VerfasserSchmidinger, Kurt
Begutachter / BegutachterinKnaus, Wilhelm Friedrich ; Schreiner, Matthias
GutachterMayer, Helmut
Erschienen2012
UmfangV, 256 S. : Ill., graph. Darst, Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Diss., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Tierhaltung /vegetarisch / Welternährung / Tierschutz / Gesundheit / Umwelt / vegetarische Fleischalternativen / Ei-Ersatz / pflanzliche Milchalternativen / in-vitro-Fleisch
Schlagwörter (EN)Livestock / vegetarian / world nutrition / animal welfare / health / environment / vegetarian meat alternatives / egg alternatives / alternatives to dairy products / in vitro meat
Schlagwörter (GND)Fleischersatz / Pflanzliches Lebensmittel
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-16178 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Worldwide alternatives to animal derived foods - overview and evaluation models [2.19 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit den globalen Problemen, die durch die Tierhaltung sowie durch Produktion und Konsum von Tierprodukten entstehen und im weiteren Verlauf mit weltweit gangbaren Lösungen. Die Tierhaltung hat mittlerweile gigantische Dimensionen angenommen, und selbst ohne Berücksichtigung der Meerestiere werden jährlich weltweit für die Ernährung bereits über 65 Milliarden Tiere produziert - Tendenz steigend. Die Auswirkungen dieser Massentierproduktion sind vielfältig und gravierend und werden im Rahmen dieser Arbeit in vier Problembereiche unterteilt und ausführlich behandelt: Umwelt (inkl. Weltklima), Welternährung, Tierschutz (bzw. Tierrechte) sowie menschliche Gesundheit. Im Zuge der Dissertation werden Modelle entwickelt, um Lebensmittel und deren Produktion ethisch anhand der oben geschilderten vier Problembereiche evaluieren zu können. Zudem werden ökonomische Erfolgskriterien für Alternativen zu Tierprodukten ausgearbeitet, wie Preis, Geschmack, Aroma, Textur, Marketing, Gesundheitsaspekte oder Haltbarkeitsaspekte, und aus diesen Kriterien werden ökonomische Bewertungsmodelle für Lebensmittel entwickelt. Ein dritter Schwerpunkt dieser Arbeit ist ein weltweiter Überblick über vegetarische Fleischalternativen und pflanzliche Alternativen zu Milch, Milchprodukten und Eiprodukten sowie eine Übersicht über Firmen, die solche Produkte bereits erfolgreich produzieren. Die im Rahmen dieser Arbeit entwickelten ethischen und ökonomischen Bewertungsmodelle werden exemplarisch an einigen dieser Produkte angewandt, um deren Stärken und Schwächen zu erkennen und um das Verbesserungspotential für zukünftige erfolgreiche Alternativen zu Tierprodukten zu erkunden. Schließlich kommen auch noch "futuristische" aber real existierende - Ansätze zur Lösung der Tierhaltungsproblematik zur Sprache. Hierzu gehört z.B. die Entwicklung von in-vitro-Fleisch, das in Zukunft "im Labor" aus Zellen in Nährlösungen gezüchtet werden könnte.

Zusammenfassung (Englisch)

This dissertation summarizes the global problems caused by livestock as well as by the production and consumption of animal products. It also presents possible global solutions and alternatives. Livestock numbers have reached dramatic dimensions with over 65 billion animals produced each year for human nutrition globally, not including sea animals and this figure is rising. The implications of this mass production are manifold and serious, and can be subclassified into four main problem areas: Environment (incl. world climate), world nutrition, animal welfare (or animal rights) and human health. These four areas are handled in detail in this dissertation. Furthermore, models for the ethical evaluation of foods are evolved based on the four problem areas presented above. In addition, economical success criteria for alternatives to animal products are elaborated on, such as price, taste, aroma, texture, marketing, shelf-life and health aspects. Economical evaluation models for foods are developed, based on the above criteria. A core area of this thesis is giving a global overview of vegetarian meat alternatives as well as plant based alternatives to egg products and dairy products, plus an overview of companies that already successfully produce such alternatives. The ethical and economical evaluation models in this thesis are then exemplarily applied on some of these products to detect their strengths and weaknesses und to explore the potential for improvements for future alternative products. The outlook for and presentation of futuristic but currently existing approaches to solve the problems of livestock production form the remainder of this thesis. Cultured meat, cultivated in-vitro from cells in an adequate medium belongs to this category.