Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Mikrobiologische Qualitätskontrolle von Trinkwasser : Vergleich einer Alternativmethode zur Bestimmung von Escherichia coli und Coliformen mit der herkömmlichen Untersuchungstechnik / eingereicht von: Matthias Stelzl
VerfasserStelzl, Matthias
GutachterHaberl, Raimund
Erschienen2010
UmfangV, 98 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Mikrobiologische Qualitätskontrolle von Trinkwasser, Verfahrensvergleichsuntersuchung, Impedanzverfahren, Bac Trac 4100, Membranfiltertechnik, Methoden zur Bestimmung von E. coli und coliformen Bakterien, Eschericia coli, Coliforme
Schlagwörter (GND)Trinkwasserverschmutzung / Escherichia coli / Coliforme Bakterien / Nachweis
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-15256 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Mikrobiologische Qualitätskontrolle von Trinkwasser [1.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschreibt eine Verfahrensvergleichsuntersuchung nach ISO/DIS 16140 (1999) und ÖNORM EN ISO 16140 (2000) zwischen der herkömmlichen Membranfiltertechnik nach EN ISO 9308-1 (2000) zur Bestimmung von E. coli und coliformen Bakterien und der spezifischen Messtechnik des Impedanzverfahrens (Messsystem Bac Trac 4100 der Fa. Sy-Lab) in Kombination mit dem Coliformenmedium BiMedia 165A (Fa. Sy-Lab), die vom Institut für Siedlungswasserbau, Industriewasserwirtschaft und Gewässerschutz an der Universität für Bodenkultur Wien in Zusammenarbeit mit der Firma Sy-Lab durchgeführt wurde. Die getestete Alternativmethode lieferte Ergebnisse, die keinen signifikanten Unterschied zur herkömmlichen Membranfiltration nach EN ISO 9308-1 (2000) aufwiesen. Weiters setzt sich diese Arbeit aufbauend auf jungen Erkenntnissen mit dem Konzept der Indikatororganismen E. coli und coliforme Bakterien in der mikrobiologischen Qualitätskontrolle von Trinkwasser auseinander und gibt darüber hinaus einen Überblick über das Prinzip und die Funktionsweise anderer Alternativmethoden zur Bestimmung von E. coli und coliformen Bakterien in Trinkwasser.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work describes a method comparison study according to ISO / DIS 16140 (1999) and ÖNORM EN ISO 16140 (2000) between the conventional membrane filter technique according to EN ISO 9308-1 (2000) for the determination of E. coli and coliform bacteria and the specific impedance technology (measurement system Bac Trac 4100 of Co. Sy-Lab) utilizing the growing medium BiMedia 165A (Co. Sy-Lab) for coliform bacteria, which was carried out by the Institute for Sanitary Engineering and Water Pollution Control at the University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna in cooperation with the company Sy-Lab. The tested alternative method presented results that showed no significant difference to the conventional membrane filtration according to EN ISO 9308-1 (2000). Furthermore this work discusses the concept of the indicator organisms E. coli and coliform bacteria in the microbiological quality control of potable water based on recent findings and gives an overview of the principles and the operation of other alternative methods for the determination of E. coli and coliform bacteria in drinking water.