Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Entwicklung der Kosten für Gebäudekühlung mit Raumklimageräten im Städtevergleich - Wien/Mailand / Karoline Pohl
VerfasserPohl, Karoline
GutachterKromp-Kolb, Helga ; Formayer, Herbert ; Kranzl, Lukas
Erschienen2014
Umfang101 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Raumklimagerät, Kühlgradtage, Kühlenergiebedarf, Energiekosten, Wien, Mailand
Schlagwörter (EN)room air conditioner, cooling degree days, cooling energy demand, energy costs, Vienna, Milan
Schlagwörter (GND)Wien / Raumklima / Klimagerät / Kostenvergleich / Mailand
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-14997 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Entwicklung der Kosten für Gebäudekühlung mit Raumklimageräten im Städtevergleich - Wien/Mailand [1.63 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den nächsten Jahrzehnten wird der Kühlenergiebedarf in Europa voraussichtlich ansteigen. Einer der Gründe hierfür ist der Klimawandel, der eine größere Anzahl von Kühlgradtagen (durchschnittlichen Tagesmitteltemperatur 18, 3C) erwarten lässt. Die Masterarbeit errechnet diesen Kühlenergiebedarf in verschiedenen Referenzgebäuden in Wien und Mailand (Einfamilienhaus, Bürogebäude und Wohnung) für die nächsten Jahrzehnte. Außerdem werden die Typen und Eigenschaften der einsetzbaren Raumklimageräte beschrieben (Splitgeräte, Kompaktgeräte und Monoblockgeräte) um die Gesamtkosten der Kühlung zu erheben. Sie setzen sich aus Anschaffungspreisen, Installationskosten, Instandhaltungskosten und Energiekosten zusammen. Letztendlich wird der Anstieg der Gesamtkosten in den nächsten Jahrzehnten abgebildet um eine der Folgen des Klimawandels zu veranschaulichen. Die Ergebnisse der Berechnungen verdeutlichen, dass in den nächsten Jahrzehnten ein starker Anstieg der Kosten stattfinden wird.

Zusammenfassung (Englisch)

In the next decades an increase in cooling energy demand in nearly all European cities is very likely. One of the reasons is the expected climate change in terms of more cooling degree days (average mean temperature 18, 3C). This master thesis predicts the cooling energy demand for different types of buildings in Vienna and Milan (single family house, office building and apartment block). Furthermore it describes the different types and aspects of applicable room air conditioners, which are split air conditioners, packaged air conditioners and mobile air conditioners. Based on these types of appliances the overall costs of cooling are calculated. These costs consist of purchase prices, cost for installation, cost for maintenance and energy costs. Eventually the total costs for reference buildings in Vienna and Milan are mapped for the next decades to illustrate one of the consequences of climate change.The results of the calculations make clear that there will be a strong increase of the costs for cooling in the next decades.