Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Hofübergabe-, Hofübernahmeprozesse : eine landschaftsplanerische Betrachtung anhand von sieben Hofwirtschaften im Bezirk Villach / Verf. Lisa Kenney
VerfasserKenney, Lisa
Betreuer / BetreuerinSchneider, Gerda ; Sanglhuber, Elisabeth
Erschienen2014
Umfang168 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Hofübergabe, Hofübernahme, außerfamiliäre Hofnachfolge, Bezirk Villach Land, Kärnten, bäuerliches Wirtschaften
Schlagwörter (EN)intrafamilial farm succession, extrafamilial farm succession, carinthia, farm transfer
Schlagwörter (GND)Kärnten / Landwirtschaft / Hofübergabe
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-13544 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hofübergabe-, Hofübernahmeprozesse [14.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die inner- wie außerfamiliäre Nachfolge auf Hofwirtschaften beeinflusst die Entwicklung der Landwirtschaft maßgeblich, da sie über den Fortbestand der Höfe und somit der Wirkungsstätten von Bäuerinnen und Bauern entscheidet. Zentrale Fragen für eine erfolgreiche Nachfolge sind die Gestaltung der Übergabe-/Übernahmeprozesse in der bäuerlichen Familie bzw. die Suche nach geeigneten familienexternen HofübernehmerInnen. Dieser Prozess, der die Weichen für die Zukunft im Leben und Wirtschaften beider Generationen am Hof stellt, wurde mittels landschaftsplanerischer Methodik und qualitativer Leitfadeninterviews in der vorliegenden Arbeit auf sieben Hofwirtschaften im Bezirk Villach Land erforscht. Hintergründe und Motive der ÜbernehmerInnen zur Hofnachfolge werden ebenso zum Thema gemacht wie die Organisation des Wohnens und die Arbeitsteilung zwischen den Generationen am Hof. Zusätzlich werden die unterschiedlichen Möglichkeiten für Hofwirtschaften ohne innerfamiliäre/n NachfolgerIn sowie agrarpolitische Rahmenbedingungen und das Beratungsangebot zu Hofübergaben/Hofübernahmen in Österreich beleuchtet. Gebündelt werden alle Ergebnisse in der Formulierung von Planungsempfehlungen, die die bäuerlichen Familien bei ihren Übergabe-/Übernahmeprozessen unterstützen sollen.

Zusammenfassung (Englisch)

Intrafamilial and extrafamilial farm successions have a profound impact on the development of agriculture as they are pivotal to the continuation of farm businesses and thus farmers' spheres of activity. The design and implementation of the process of handing down and taking over the family farm or, respectively, the search for a suitable extrafamilial successor, is crucial for successful farm transfers. Using methods of Landscape Planning and drawing from semi-structured interviews, the present thesis investigates this transition process which sets the course for the future life and work of both, the retiring and the entering generation, in seven farm businesses in Villach-Land District, [Austria]. The background and motivations of the successors are discussed along with how accommodation and the division of labor are organized by the two generations. In addition, the various opportunities of farmers who do not have family members wanting to continue to farm, as well as agricultural policy conditions and counseling services for farm succession/transfer in Austria are examined. Finally, planning recommendations based on the findings of the study are provided in order to help farm families during the succession/transfer process.