Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Does goal setting influence group performance? : a case study analysis of four organic farmer groups in Hoima and Mukono district, Uganda / by Cordula Fötsch
VerfasserFötsch, Cordula
Betreuer / BetreuerinVogl, Reinhard Christian
Erschienen2008
Umfang6, 86 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. f. Bodenkultur, Masterarb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)ökologische Landwirtschaft marktorientierte Landwirtschaft BäuerInnengruppen Gruppenziele Gruppenleistung Uganda Forschung für Entwicklung
Schlagwörter (EN)organic agriculture market oriented agriculture organic farmer groups group goals group performance Uganda research for development monitoring and evaluation
Schlagwörter (GND)Uganda / Biologische Landwirtschaft / Gruppenbildung / Zielbildung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-13457 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Does goal setting influence group performance? [5.24 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Gemeinschafts- und gruppenbasierte Entwicklung erhielt in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit als treibende Kraft in der Landwirtschaft. Die Bildung von BäuerInnengruppen wird von der ugandischen Regierung ausdrücklich gefördert. Der Bereich der Zielsetzung auf individueller und Gruppenebene in den bestehenden BäuerInnengruppen ist bisher kaum erforscht. Die vorliegende Studie untersucht den Einfluss der Homogenität von individuellen Zielen und der Kohärenz von individuellen und Gruppenzielen auf den Erfolg der Gruppen in vier biologisch wirtschaftenden BäuerInnengruppen in Uganda. Die vier Gruppen sind am Projekt Linking Farmers to Market beteiligt, das von CIAT und BOKU in Kooperation mit lokalen Partnerorganisationen durchgeführt wird. Um die Forschungsziele zu erreichen, wurden auf individueller und Gruppenebene Ziele erhoben und bewertet. Der Erfolg der Gruppen wurde anhand von Indikatoren gemessen, die im Rahmen des partizipativen Beobachtungs- und Bewertungsprozesses erstellt worden waren. Ein Vergleich der Zielstrukturen und des Erfolgs der vier Gruppen sollte es ermöglichen, Zusammenhänge zwischen Zielstruktur und Erfolg der Gruppe zu dokumentieren. Eine Analyse der Fallstudien ergibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Zielstruktur und Gruppenerfolg. Beschrieben werden konnte die Repräsentation individueller Ziele auf Gruppenebene in jeder der vier BäuerInnengruppen. In der Arbeit konnten weitere Forschungsherausforderungen im Bereich der Ziele und Zielentwicklung dokumentiert werden. Für weiterführende Forschung werden neue Herangehensweisen an den Themenbereich vorgeschlagen.

Zusammenfassung (Englisch)

Community- and group-based development has received considerable attention as a driver for changes in agriculture. Farmer group formation is especially encouraged by the Ugandan government. Where farmer groups are heading to and what individual goals group members have is a rather untouched field in agricultural research. The present study explores the influence of the homogeneity of individual goals and of the coherence of individual and group goals on perceptions of group performance in four organic farmer groups in Uganda. All four groups are involved in the Linking Farmers to Market - project, an initiative of BOKU and CIAT in cooperation with local partners. To reach the research objectives, goals were investigated and rated on the individual and on the group level. Furthermore, the group performance was evaluated based on the indicators developed during the visioning process the groups had already gone through. A comparison of the different farmer groups was then carried out to see which goal structure is related to which level of group performance. As the research is designed as an explorative case study, results cannot be extrapolated for other groups. Analysing the case studies does not reveal a direct relation between goal structure and group performance. Interesting insights are gained into whose goals are represented within the group goals in each of the farmer groups. Further research challenges in the area of goals and goal development are documented and new research approaches are proposed.