Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analyse von unfallkausalen Zusammenhängen von Motorradunfällen in Abhängigkeit der Radienrelation / Verf.: Clemens Hartmann
VerfasserHartmann, Clemens
Betreuer / BetreuerinSammer, Gerd
Erschienen2010
UmfangVI, 124, [14] Bl. : Ill., graph. darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Motorradunfälle Radienrelation Verkehrssicherheit Fahrdynamik Unfalltypen
Schlagwörter (EN)PTW accidents Radii relations Traffic safety Driving dynamics types of accidents
Schlagwörter (GND)Motorradunfall / Kurve <Verkehrswegebau>
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-13411 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analyse von unfallkausalen Zusammenhängen von Motorradunfällen in Abhängigkeit der Radienrelation [8.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mängel in der Linienführung einer Straße können zu verkehrssicherheitskritischen Situationen führen. Dies gilt im Besonderen für Motorradfahrer, welche aufgrund fahrdynamischer Faktoren, besonders im Zuge einer Kurvenfahrt, eine direkte Abhängigkeit von der Linienführung einer Straße aufweisen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Relationen von Radien aufeinanderfolgender Kurven von Straßen in Hinblick auf einen möglichen Einfluss auf das Motorradunfallgeschehen zu analysieren. Vorab wird eine umfangreiche Literaturrecherche durchgeführt, um in der vorliegenden Arbeit auf bereits vorhandene Erkenntnisse zu diesem Thema aufbauen zu können. Basis für die in dieser Arbeit durchgeführten Untersuchungen bildet eine detaillierte statistische Analyse von Motorradunfällen. Es werden 10.558 Unfälle mit Personenschaden (UPS) mit Motorradbeteiligung in den Jahren 2000 bis 2007 im gesamten österreichischen Landesstraßen B Netz statistisch analysiert. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit gilt der Analyse des Unfallgeschehens im Zusammenhang mit der Radienrelation. Um den Einfluss der Radienrelation auf das Unfallgeschehen bei Motorradunfällen detailliert untersuchen zu können, werden unter Zuhilfenahme des Softwaretools MARVin sowie der Unfalldaten der STATISTIK AUSTRIA im Netz der Landesstraßen B definierte Radienrelationen abgefragt. Grundlage für diese Abfrage bilden die Erkenntnisse der vorangegangenen statistischen Untersuchung. Im Anschluss wird die Untersuchung des Einflusses der Radienrelation auf das Motorradunfallgeschehen auf Teilabschnitte bekannter Motorradstrecken ausgeweitet. Die Erkenntnisse basierend auf den Ergebnissen der Teilabschnitte zeigen Ähnlichkeiten im Unfallgeschehen. Primär die Relationen R1/R2 > 1 (d.h. die zweite Kurve der Radienrelation ist enger als die erste), zeigen einen deutlichen negativen Einfluss auf das Unfallgeschehen von Motorradunfällen. Die aus dieser Arbeit gewonnenen Erkenntnisse sind als Basis für weitere Untersuchungen zum Thema Motorradunfallgeschehen zu sehen.

Zusammenfassung (Englisch)

Defects in the alignment of a road can be a factor for critical traffic situations. Especially for motorcyclists such defects can be dangerous, because they have a direct dependence on the layout of a road based on dynamic backgrounds. The ambition of this paper is to investigate a possible relation between the road design parameter “radii relation” and the accident risk of powered two-wheeler (PTW). First at all, a comprehensive literature research about the topic PTW safety, especially the influence of environmental factors is conducted. The results of this research and the detailed statistical analysis of PTW accidents are the base for the following analysis. 10.558 PTW accidents in the years 2000 to 2007 are analyzed at rural roads (Landesstraßen B) in Austria. In particular the curve radius and the radii relations were of main interest, due to the fact that the most severe PTW accidents occur in or after curves. To detect an influence of the parameter radii relation to the PTW accidents, predefined relations at federal roads in Austria are analyzed. In order to do so, the software tool MARVin and the accidents data of STATISTIK AUSTRIA are used. The second part of the main investigation are the analysis of defined road sections at typical motorcycles routes. These sections show similarities in PTW accident occurance. Especially the relation R1/R2 >1 (the accident happens on sections, where the first curve radius is larger than the second on) shows an distinct negative influence to PTW accidents. The results gained from these investigations can be used for further research projects.