Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
On the effect of microgravity on colored fungi / Ernst Thür
VerfasserThür, Ernst
Betreuer / BetreuerinSterflinger-Gleixner, Katja
Erschienen2013
UmfangGetr. Zählung : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)CFS-A
Schlagwörter (EN)CFS-A Microgravity
Schlagwörter (GND)Aspergillus niger / Alternaria / Kellerschimmel / Mikrogravitation / Genanalyse / Proteomanalyse
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-13013 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
On the effect of microgravity on colored fungi [3.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Experiment CFS-A (growth and survival of Colored Fungi in Space ), zu Deutsch etwa "Wachstum und Überleben von farbigen Pilzen im Weltraum" wurde von der Amerikanischen Weltraumbehörde (NASA) in Auftrag gegeben, um die Effekte von reduzierter Schwerkraft und kosmischer Strahlung, wie sie im erdnahen Orbit vorzufinden sind, auf das Wachstum und die Überlebensfähigkeit von farbigen Pilzen zu analysieren. Die untersuchen Pilz-spezies sind häufig im menschlichen Umfeld anzutreffen, und haben einen direkten Einfluss auf die Gesundheit von Menschen, sowie auf die Integrität und den Verfall von organischem Material. Vier verschiedene Spezies wurden dafür im Rahmen dieses Experiments den Konditionen auf der Internationalen Raumstation ISS ausgesetzt. Nach Wachstum unter diesen Bedingungen wurden die Pilze auf genomische und proteomische Veränderungen hin untersucht. Zwei verschiedene Wachstums-dauern wurden dabei analysiert, ein "short term" (Kurzzeit) Experiment, bestehend aus einer zweiwöchigen Wachstum- bzw. Expositionssphase in reduzierter Schwerkraft, sowie ein "long term" (Langzeit) Experiment mit einer Wachstums- bzw. Expositionsphase von circa 2 Monaten. Zur Analyse wurden die zwei etablierten Methoden, AFLP ( Amplifizierung von Fragment- Langen - Polymorphismen), zur Detektion von genomischen Veranderungen sowie 2D- Gel Analysen, zur Darstellung von Veranderungen in der Zusammensetzung und dem Gewicht von zellularen Proteinen, angewandt.

Zusammenfassung (Englisch)

The CFS-A (Growth and Survival of Colored Fungi in Space ) experiment was issued by the National Aeronautics and Space Administration (NASA) to determine the effect of microgravity and cosmic radiation on the growth and survival of coloured fungi species. The analyzed species are relatively common biodegraders. They can directly influence human health and the possible decay of any degradable components in the environment. The analysis procedure outlined in this thesis investigates the effect of microgravity conditions, similar to those found in the earth orbit. Four different species were analyzed for their genomic and proteomic changes after growth under orbital conditions. The samples were subjected to two different exposure times. A short term experiment consisted of two weeks of growth on the International Space Station, and a subsequent long term experiment with about two months of growth in the ISS. Two established methods were used to create the data for the analysis. Firstly, an AFLP ( Amplification of Fragment Length Polymorphism) for the detection of genomic changes in the digestion patterns of DNA was carried out, followed by an extensive 2D-Gel analysis to visualize the changes in size and amino acid composition of cellular proteins.