Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Einfluss einer Dammabdeckung auf ausgewählte boden- und pflanzenbauliche Kennzahlen bei Kartoffeln (Solanum tuberosum L.) im Speziellen auf Ertrag und Qualität / vorgelegt von Mathias Gamerith
VerfasserGamerith, Mathias
GutachterLiebhard, Peter
Erschienen2012
UmfangIV, 118 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Stärkekartoffeln, Dammtemperatur, Dammabdeckung, Erosionsverminderung
Schlagwörter (EN)starch potatoes; temperature in ridges; ridge coverage;
Schlagwörter (GND)Kartoffelbau / Bedeckung <Pflanzenbau> / Ernteertrag / Qualität
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-12225 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss einer Dammabdeckung auf ausgewählte boden- und pflanzenbauliche Kennzahlen bei Kartoffeln (Solanum tuberosum L.) im Speziellen auf Ertrag und Qualität [3.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Dammabdeckung in der Kartoffelproduktion auf hängigen Ackerflächen wird aufgrund von zunehmenden Starkregenereignissen und speziellen Maßnahmen in der Kulturführung immer bedeutender. Im Rahmen der Masterarbeit wurden im Jahr 2011 die Effekte von unterschiedlichen organischen Dammabdeckungsmaterialien auf den Boden sowie auf den Ertrag und ausgewählte Qualitätsparameter bei Stärkekartoffeln untersucht. Drei Feldversuche wurden zur Bewertung (biologische und konventionelle Bewirtschaftung) herangezogen. Die Ergebnisse zeigen, dass an allen Versuchsstandorten die mittlere Temperatur im Damm der Grünschnitt-, Heu- und Kleevariante am Morgen signifikant höher war als in der Null-, Kompost- oder Kompostmischungsvariante. Durch eine Grünschnittabdeckung konnte ein Knollenmehrertrag von bis zu 30% erzielt werden. Der Mehrertrag reduziert sich durch die Anlage von Fahrgassen für die Ausbringung mittels Kompoststreuer auf 12%. Der Stärkeertrag wurde vom Abdeckmaterial nicht signifikant beeinflusst. Im Besonderen konnte gezeigt werden, dass durch eine Grünschnittabdeckung die Dammform und stabilität erhalten bleibt sowie der Bodenabtrag verhindert wird.

Zusammenfassung (Englisch)

Covering ridges in potato production on sloping fields is getting more and more important because of the increasing number of heavy rains and special culture management measurers. The objective of this master thesis in 2011 was to test the effects of different organic materials as coverage material on potato ridges in traditional potato cultivation on the soil parameters, on tuber yield and selected quality parameters of starch potatoes. Three field studies were carried out (biological and conventional cultivation). Results have shown that in all three test locations average morning temperatures in ridges covered by chopped first grassland cut, by chopped hay and by chopped clover were significantly higher than in the uncovered plots as well as in the plots covered by compost or by a compost-aspolit-mixture. Ridges covered by first grassland cut reached an increase in tuber yield of up to 30%. Due to tramlines caused by the compost spreader, however, the actual yield increase was reduced to 12%. Starch content was not significantly influenced by coverage. In addition, first grassland cut coverage has a preserving effect on the form and stability of the ridges and thereby helps to avoid soil loss.