Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Einfluss von Datenloggern auf das Liegeverhalten von Milchkühen / vorgelegt von: Thomas Grubmüller
VerfasserGrubmüller, Thomas
Betreuer / BetreuerinWinckler, Christoph
Erschienen2008
Umfang38 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Datenlogger Einfluss Liegeverhalten Milchkühe elektronische Geräte automatisierte Erfassung Verhalten Rinder Liegeboxen
Schlagwörter (EN)dataloggers effect lying behaviour dairy cows electronic devices automatic recording cattle freestalls cubicles
Schlagwörter (GND)Milchkuh / Verhalten / Liegen / Datenlogger / Mittelfuß
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-12041 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss von Datenloggern auf das Liegeverhalten von Milchkühen [0.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die automatische Erfassung von Verhaltensweisen mittels am Tier angebrachter Datenlogger setzt sich zunehmend in Untersuchungen an Rindern durch. Über die Beeinflussung des Verhaltens durch die Erfassungstechnik ist jedoch wenig bekannt. Es sollte daher die Frage beantwortet werden, ob die Anbringung von unterschiedlich großen Datenloggern bzw. lediglich einer Bandage am äußeren Metatarsus von Milchkühen Einfluss auf das Liegeverhalten haben kann. In zwei aufeinander folgenden Durchgängen wurden je 24 Kühe in einem Liegeboxen-Laufstall mit Sandeinstreu untersucht. Die Versuchsdauer betrug jeweils 10 Tage; nach 5 Tagen erfolgte der Wechsel der Anbringungsseite. Das Verhalten wurde jeweils an 8 Tagen kontinuierlich mit Videokameras aufgezeichnet und zusätzlich an 2 Tagen direkt beobachtet. Lediglich die auf der linken Körperseite verbrachte Liegezeit war unabhängig von der Versuchsvariante bei Anbringung an der linken Seite signifikant geringer als bei Anbringungsseite rechts. Die Ergebnisse aller weiteren untersuchten Parameter unterschieden sich nicht signifikant. Bei der Verwendung der in dieser Untersuchung eingesetzten Datenlogger kann unter vergleichbaren Haltungsbedingungen davon ausgegangen werden, dass kein grundsätzlicher Effekt auf das Liegeverhalten besteht. Bei anderen Haltungsumgebungen wie zum Beispiel bei Vollspaltenböden in der Stiermast, bei harten Gummimatten in Liegeboxen oder bei anderen, weniger verformbaren Materialien im Liegebereich sind Effekte aufgrund der Größe und des Materials der Datenlogger aber nicht auszuschließen. Sollte in zukünftigen Untersuchungen die Liegeseite als Merkmal herangezogen werden, wird aufgrund des oben genannten Einflusses der Anbringungsseite die randomisierte Anbringung der Datenlogger hinsichtlich der Körperseite empfohlen.

Zusammenfassung (Englisch)

Automatic behaviour recording using dataloggers attached to the animals is increasingly used in cattle research. Surprisingly there has been only little research on the influence of such devices on the observed behaviour. It was therefore the aim of this study to investigate the effect of differently sized dataloggers or a bandage attached to the metatarsus of dairy cows on different measures of lying behaviour. In total 48 cows were used in two subsequent periods. Animals were housed in free stalls with sand bedding. In each period, six cows each were randomly allocated to one of the following treatments: control, bandage, small logger, large logger. Each experimental period lasted for ten days with switching the side of attachment after five days. Lying behaviour was continuously recorded using video cameras for in total eight days; additionally, direct observations were carried out on two days. GLM was used to analyse the effect of treatment and side of attachment as well as the interaction between treatment and side of attachment on different measures of lying behaviour. No significant treatment or interaction effects were found for lying time, number of lying bouts, average duration of lying bouts and the proportion of different lying positions. However, the presence of a logger/bandage significantly reduced lying time on the left side when it was attached to the left hind leg as compared to the right leg (p=0.047). It is concluded that the dataloggers used in this study do not generally influence the lying behaviour of dairy cattle under similar housing conditions. Less comfortable housing conditions (e.g. slatted flooring for beef cattle, hard rubber mats in free stalls or other less compressible surfaces in the lying area) may however provoke more pronounced effects due to material and shape of the dataloggers. For future studies aiming at the investigation of the lying side, it is recommended to randomly attach the dataloggers to both hind legs.