Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analyse der globalen Ölreserven und Extraktionsraten / eingereicht von Georg Brenner
VerfasserBrenner, Georg
Betreuer / BetreuerinBraun, Herbert
Erschienen[2012]
Umfang61 Bl. : Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Öl, Ölpreis, Ölreserven
Schlagwörter (EN)oil, oil price, oil reserves
Schlagwörter (GND)Erdöl / Fördermenge
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-11843 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analyse der globalen Ölreserven und Extraktionsraten [12.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit wurde die Hypothese untersucht, dass das Angebot an Erdöl auf dem Weltmarkt in naher Zukunft nicht mehr mit der Nachfrage mithalten kann, was zu Preisanstiegen führen würde. Um dies zu verifizieren wurde zunächst eine Analyse des historischen Kontextes vorgenommen, von der Entstehung und Gewinnung von Erdöl, sowie den Entwicklungen in seiner Nutzung. Darauf folgt ein Vergleich einiger Prognosen anerkannter Institutionen über die weitere Entwicklung des Ölpreises, sowie im Hauptteil eine Analyse wichtiiger Ölproduzenten - im Einzelfall sogar bestimmter Ölfelder. Besonderes Augenmerk wird hier auf Saudi Arabien gelegt, das schon seit mehreren Jahren als letzten "Swing Producer" - also der letzte Produzent mit signifikantem Kapazitätspotential - behandelt wird. Anhand einiger anderer Staaten wird exemplarisch gezeigt, wie der Abbau von Erdöl sich im Zeitverlauf darstellt. Das letzte Kapitel führt das zuvor gewonnnene Wissen zusammen. Da die Datenlage äußerst komplex ist und darüber hinaus viele Staaten ihre Öldaten geheim halten lassen sich nur tendenzielle Aussagen treffen, aber diese deuten eher auf eine Bestätigung der Ausgangshypothese hin. Der Anstieg der Energiepreise dürfte sich also in nächster Zukunft weiter überproportional entwickeln.

Zusammenfassung (Englisch)

This worksheet deals with the hypothesis that in the near future the demand for oil on the global market will outstrip supply, leading to strong increases in the price of oil. To verify this hypothesis an analysis of the historical context of genesis, discovery and extraction of oil, as well as its utilization was undertaken. This was followed by a comparison of different predictions for the future development of oil prices, as well as an analysis of the main production countries on earth, down to the level of a field by field analysis where needed. Special attention was paid to Saudi Arabia, which for several years now has been called the last "Swing Producer", and therefore the last country which is able to significantly increase its output. Using different examples it was shown how the output of oil in different countries develops. The last chapter combines the knowledge acquired in the earlier parts. Since the situation is very complex and many countries keep their data secret only estimates of future development can be given, but these tend to side with the initial hypothesis. Therefore the conclusion is that energy prices will probably continue to rise above average in the near term.