Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Assessment of forest services in Estancia Santa Lucia and silvicultural recommendations / by Christian Alexander Martin
VerfasserMartin, Christian Alexander
Betreuer / BetreuerinLexer, Manfred J.
Erschienen2014
Umfang94 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Ecosystem Services, Pinus spp., Schutzwald, Naturgefahren, Natur nähe, Rotwild Habitat,Patagonien
Schlagwörter (EN)Ecosystem Services, Pinus spp., protective forest, natural hazards, naturalness, red deer habitat, Patagonia
Schlagwörter (GND)Neuquén / Forstwirtschaft / Ökosystemdienstleistung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-11505 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Assessment of forest services in Estancia Santa Lucia and silvicultural recommendations [5.06 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden die Waldbestände eines Forstbetriebes in der Region Neuquén in Argentinien der Estancia Santa Lucia, auf die Erfüllung von Eco-System-Services untersucht. Die Estancia ist durch ein besiedeltes Tal geteilt und der Großteil mit Pinus Spezies nordamerikanischer Herkunft aufgeforstet. Es wurde ein Schema entwickelt um die Produktivität, den Schutz vor Steinschlag und Erosion, die Naturnähe sowie die Habitatseignung für Rotwild seitens des Waldes zu bewerten. Das Forstrevier wurde in homogene Einheiten eingeteilt, kartiert und digitalisiert. Anschließend wurden den Beständen Services zugeordnet und eine Matrix erstellt, um repräsentative Flächen für die Messung des Service-Erfüllungsgrades auszuwählen. Die Richtwerte für den Erfüllungsgrad wurden der Literatur entnommen bzw. mit Hilfe von Indikatoren erstellt. Die benötigen Daten stammen aus einer umfassenden Inventur in den gewählten Beständen. Zur Berechnung des Erfüllungsgrades der Services, wurden die erhobenen Parameter den jeweiligen Indikatoren zugeordnet. Beim Vergleich mit den Richtwerten aus der Literatur konnte festgestellt werden, dass die Produktivität der Pinus spp. Bestände, im Vergleich mit ähnlichen Beständen in Nordamerika, trotz des jungen Alters höher liegt. Der Schutzerfüllungsgrad gegenüber Steinschlag variiert je nach Durchmesserverteilung im Einzelbestand von ideal bis ungenügend, allerdings konnte nachgewiesen werden, dass die Bestände positiven Einfluss auf Erosion und Oberflächenabfluss aufweisen. Die beiden Services Naturnähe und Eignung als Lebensraum für Rotwild sind allerdings nur als durchschnittlich bis schlecht anzusehen ist. Anhand dieser Ergebnisse kann auf die der Handlungsbedarf für die einzelnen Bestände abgeleitet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The goal of this thesis was the assessment of Ecosystem Services of the forest in Estancia Santa Lucia in the region of Neuquén in Argentina. The Estancia is divided by a populated valley and reforested with Pinus species, the majority of North American origin. The increasing density of settlements led to the question of the expectations of the stakeholders towards the forest. A scheme was developed to assess the productivity, protection against rock fall and erosion, naturalness and habitat suitability for deer in the forest stands of the Estancia. Therefor, the forest first was divided into homogeneous units, mapped and digitized. As not every stand fulfills the same or all of the Ecosystem services, the services were assigned to the stands and a matrix was created to select representative stands for further examinations. The reference values for the fulfillment of services were taken from literature respectively created by means of indicators. The data acquisition was performed by comprehensive inventory of the selected stands. The gained data was used for calculation of the indicators. The assessment revealed that the productivity of Pinus spp. is higher than in comparable stocks in North America, despite the young age. The degree of protection against rock fall varied from ideal to insufficient depending on the diameter distribution in the individual stands. The positive impact towards curbing erosion and surface runoff could be detected, whereas the naturalness and the suitability as a habitat for deer as average can to be regarded as poor. Based on these results the demand for action can be derived.