Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
GIS based water resources assessment and management of Wujraba micro-watershed, North Gondar, Ethiopia / Amberber, Eneyew Wondifraw
VerfasserAmberber, Eneyew Wondifraw
GutachterLoiskandl, Willibald ; Getachew, Alemayehu Damot
Erschienen2014
UmfangXIV, 71 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Mit dt. Zsfassung
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Wujraba-Micro-Wasserscheide, Aykel, Wasser Resources Assessment,GIS, DEM
Schlagwörter (EN)Wujraba-Micro Watershed, Aykel, Water Resources Assessment, GIS, DEM
Schlagwörter (GND)Gondar / Blauer Nil / Einzugsgebiet / Hydrologie
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-10834 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
GIS based water resources assessment and management of Wujraba micro-watershed, North Gondar, Ethiopia [8.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die meisten substantiellen Untersuchungen in Äthiopien beziehen sich auf große Einzugsgebiete. Für das Wujraba-Mikro-Einzugsgebiet fehlt es an detaillierter Information. Das Einzugsgebiet hat eine Fläche von 840 ha, die Hauptbodenart ist Lehm und die Topographie ist sehr variabel [zwischen 1895m, 2239m].Die Hauptziele dieser Arbeit sind die Bewertung der bestehenden Wasserressourcen und der Management-Praktiken, sowie die Charakterisierung des Einzugsgebietes. Dafür wurden Grunddaten über die Wasserstellen, deren Zustand und der Wasserversorgungsinfrastruktur gesammelt; NewLocClim & CROPWAT wurden für die Wasserbilanzierung herangezogen; Der Oberflächenabfluss wurde mit der SCS-CN-Methode berechnet. Das “Float“-Verfahren wurden für die Durchflussmessung verwendet. In ArcGIS wurden für die Einzugsgebietsabgrenzung & die hydrologische Analyse GPS-Punkte & DEM Satellitenbild als Eingangsdaten verwendet. Kalkulierte effektive & mittlere jährliche Niederschläge betragen 829 mm & 1.248,4 mm. Mittlere tägliche und jährliche ETo Werte ergaben 4,42 mm/Tag & 1716 mm/Jahr und der Oberflächenabfluss hat einen Wert von 540,45 mm/Jahr. Der Durchfluss für den Wujraba-River wurde an Hand von Feldmessungen mit 209 l/s für den Spitzenabfluss und 42,4 l/s für den Basisabfluss abgeschätzt.Identifizierte bestehende Wasserversorgungsquellen sind: Flüsse, geschützte und ungeschützte Quellen, traditionelle handgegrabene Brunnen. Allerdings funktionieren 50% der Wasserversorgungseinrichtungen nicht, von den restlichen 50% weisen viele einen schlechten Management-Status auf. Konflikte existieren zwischen den Einzugsgebiet Bewohnern und der Nutzung des Wassers durch die Stadt Aykel. 46% der Wasserversorgung für die Stadt kommt aus dem Einzugsgebiet. Die schlechte sanitäre Infrastruktur ist ein weiteres Problem. Lösungsvorschläge sind: die Einbindung der ergiebigen Quellen in ein Wasserversorgungssystem, die Errichtung von Wasserspeichern für die Versorgung des Viehbestandes, die Einführung von “Rainwater harvesting“ (Regenwassersammlung) sowohl für den häuslichen Wasserbedarf als auch für die Bewässerung. Alle diese Maßnahmen sollten in einen ganzheitlichen Ansatz unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung erfolgen.

Zusammenfassung (Englisch)

Substantial amount of water resource research was conducted in Ethiopia focusing on watersheds level having only abundant water resources. For Wujraba-micro-watershed proper information of water resources is missing. The watershed has an area of 840 ha dominated by loam soil with rugged topography [ranges from 1895m, 2239m]. This work mainly focused on the assessment of existing water resources; investigation of management practices & watershed characterization. Hence, primary data was collected about water points & status of water supply infrastructures; NewLocClim & CROPWAT were used for water balance estimation; Runoff has computed by using SCS-CN method. Float method was used for river base flow measurement. ArcGIS used GPS points & DEM satellite image input data for watershed delineation & hydrology analysis. Calculated effective & mean annual rainfall values are 829 mm & 1248.4 mm respectively; daily average and annual ETo values are 4.4 mm/day & 1716 mm/year and runoff gave a value of 540.45 mm/year. The main stream Wujraba-River was measured (estimated) with 209 l/s and 42.4 l/s of peak discharge and base flow discharge respectively.Major existing water supply sources identified are: rivers, protected & unprotected springs, pumped & traditional hand dug wells. However, 50% of water supply infrastructures are non-functional and 50% are functional with poor management status. The survey revealed that high variation of ground water level leads to uncertain use of traditional hand dug wells. Conflicts are among watershed users & Aykel town communities because 46% of water supply sources for the town are from the Wujraba-micro-watershed. Inadequate & poor sanitation coverage is another problem. Recommended for long-term solution are: to cluster good yield wells for the water supply system, to construct community-ponds for livestock use, to introduce rainwater harvesting for both domestic and supplementary irrigation. All this should be done in an integrated water resources management and community based approach.