Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Steigerung des Anthocyangehaltes in Blaukorn x Purpurweizen-Kreuzungen / eingereicht von Johanna Baron
VerfasserBaron, Johanna
GutachterGrausgruber, Heinrich ; Siebenhandl-Ehn, Susanne ; Böhmdorfer, Stefan
Erschienen2014
Umfang51, [14] Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Antioxidantien, funktionelle Lebensmittel, Phytochemikalien, gesunde Lebensmittel, Triticum aestivum, Weizen
Schlagwörter (EN)antioxidants, biorefinery, functional food, healthy food, phytochemicals, Triticum aestivum, wheat
Schlagwörter (GND)Weizen / Anthocyane / Perikarp / Aleuronschicht / Genetik / weizenzüchtung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-10632 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Steigerung des Anthocyangehaltes in Blaukorn x Purpurweizen-Kreuzungen [2.27 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Anthocyane werden aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften immer interessanter für die menschliche Ernährung und „functional food“ Industrie. In Weizen kommen Anthocyane sowohl im Perikarp als auch in der Aleuronschicht vor. Schon frühere Studien zeigten, dass in Weizen verschiedene Anthocyane vorkommen. Dies ist abhängig von den Genen für violettes Perikarp und blaues Aleuron. Die aufgrund agronomischer Merkmale und Farbausprägung selektierten F5/F6 Körner aus Kreuzungen mit blauen, roten, weißen und violetten Genotypen wurden farblich gruppiert und mittels UV-VIS Spektroskopie und HPLC auf Gesamtanthocyangehalte untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mehrzahl der Linien Anthocyangehalte im Bereich der Standardsorten haben. Es gibt jedoch einige Nachkommenschaften, die höhere Anthocyangehalte aufweisen.

Zusammenfassung (Englisch)

There is a great interest in anthocyanins for human consumption and the functional food industry because of their antioxidant capacity. In wheat anthocyanins appear in both the pericarp and the aleurone layer. Former studies indicated that, depending on the genes for purple pericarp and blue aleurone different anthocyanins occurred in wheat. Based on their agronomic traits and seed colour F5/F6 grains were selected from crossings of blue, red, white and purple strains. They were further grouped due to their colour expression and the total anthocyanin content was determined with UV-VIS spectroscopy and HPLC. The results indicated that the major part of the progenies was within the range of the check varieties. However a few breeding lines with increased amounts of anthocyanins were also identified.