Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analysis of air cargo with respect to green measures and future paths / author: Stephanie Bernhard
VerfasserBernhard, Stephanie
Betreuer / BetreuerinGronalt, Manfred ; Hirsch, Patrick
Erschienen2015
Umfang150 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Cargoumschlag nachhaltige Entwicklung der Luftfracht Hong Kong Österreich Lieferketten negative externe Effekte Vier-Säulen-Strategie Maßnahmen zum Beitrag der Nachhaltigkeit Intermodalität Multimodalität SWOT Analyse
Schlagwörter (EN)cargo activity sustainable development of air cargo Hong Kong Austria supply chains negative externalities Four-Pillar-Strategy mitigation measures intermodality multimodality SWOT analysis
Schlagwörter (GND)Luftfrachtverkehr / Emissionsverringerung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-10291 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analysis of air cargo with respect to green measures and future paths [12.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die enormen Emissionen und der Verbrauch an natürlichen Ressourcen, welche Flugzeuge mit sich bringen, verlangen nach einer ganzheitlichen Betrachtung der Luftfrachtindustrie. Trotz ihrer Schnelligkeit und Verlässlichkeit ist sie aufgrund der negativen externen Effekte oft Kritik ausgesetzt. Die Masterarbeit geht dieser Thematik auf den Grund und erklärt Methoden, um die Konsequenzen der negativen Auswirkungen zu minimieren. Das Potential Emissionsreduktionen zu erzielen wird beleuchtet und, daraus folgend, der Beitrag von Luftfracht zu Green Logistics festgestellt. Im Rahmen der Nachhaltigkeit werden darüber hinaus die Zukunftsaussichten der Luftfracht behandelt mit besonderem Augenmerk auf den ökologischen und ökonomischen Aspekt. DB Schenker und Flughafen Stuttgart werden als Fallbeispiele für eine nachhaltige Entwicklung vorgestellt. Darüber hinaus wird mittels einer SWOT Analyse die Situation der Luftfracht beleuchtet, um anschließend Strategien zu entwickeln, welche darauf abzielen, die Chance der Industrie zu optimieren und mit den Bedrohungen bestmöglich umzugehen. Die Masterarbeit führte zu dem Ergebnis, dass Luftfracht trotz ihrer Kosten und negativer externer Effekte als effektiv und effizient angesehen werden kann. Die hohen Kosten werden durch die wichtigsten Vorteile Schnelligkeit, Verlässlichkeit und Sicherheit des Gütertransports ausgeglichen. Die von der Luftfahrtindustrie eingesetzten Methoden zur Emissionsreduktion haben dazu geführt, dass die Kraftstoffeffizienz der Flugzeuge immer höher wird. Dennoch sollte man bedenken, dass die gesetzten Maßnahmen zum Beitrag der Nachhaltigkeit auch zu einem Rebound-Effekt führen könnten und Gegensteuerungen in weiterer Folge nur über übergeordnete Behörden möglich wären. Diese Masterarbeit bietet faktenbezogene Erkenntnisse über die Luftfracht, welche besonders im Rahmen der Nachhaltigkeit beleuchtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Considering the enormous emissions and the consumption of natural resources aircraft are accountable for raises the importance of a holistic approach to better understand background processes and their development in the air cargo industry. Air cargo has been enjoying high popularity being able to deliver goods faster and more reliably than any other transport mode. Yet it has been subject to criticism due to its negative externalities and other disadvantages like high costs. This thesis seeks to get to the bottom of those aspects, highlighting major facts and methods to deal with negative consequences or to mitigate them. Moreover, it is revealed how effective and efficient air cargo is and what the most prevailing branches and goods are in the air cargo industry. The potential to achieve emission savings is revealed and, thus, air cargos contribution to Green Logistics is elucidated. Two case studies highlighting sustainable development in air cargo are presented: The freight forwarding company DB Schenker and Stuttgart Airport. Furthermore, a SWOT analysis was carried out and strategies were given to make the most of the industrys opportunities and mitigate the threats impacts. Air cargo can, despite all negative externalities and high costs, still be seen as efficient; the industry has been focusing on a range of innovative measures to reduce its environmental impacts. Due to the major advantages of air trade speed, reliability and security the high costs are offset. Thus, air cargo will remain an essential transport mode, at least for time-sensitive and valuable goods. The high costs mostly seem to be offset by the advantages coming from air cargo. Mitigation measures to reduce emissions to be taken by the industry, however, might lead to a Rebound-Effect against which measures to be taken could only be done by superior authorities. This thesis provides detailed insights and enables to see the bigger picture of air cargo within a sustainable context.