Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen des Klimas auf Stadtbäume im Bezirk Korneuburg, Niederösterreich / Susanne Zeiler
VerfasserZeiler, Susanne
Betreuer / BetreuerinFlorineth, Florin
Erschienen2015
Umfang229 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Stadtbäume, Stadtgrün, Vitalität, Kronenstruktur, Baumumfeld, Klima, Klimawandel, Bezirk Korneuburg
Schlagwörter (EN)city trees, urban vegetation, vitality, crown structure, surroundings, climate, climate change, Korneuburg
Schlagwörter (GND)Niederösterreich / Stadt / Baumbestand / Klimaänderung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-9841 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auswirkungen des Klimas auf Stadtbäume im Bezirk Korneuburg, Niederösterreich [11.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch die überaus wichtigen Funktionen der Stadtbäume ist es vor allem in Zeiten einer Klimaänderung notwendig das Stadtgrün zu schützen und erhalten. Der städtische Raum, der als solcher auch für heimische Baumarten keinen natürlichen Lebensraum mehr darstellt und die Lebenserwartung stark verkürzt, beeinflusst den Organismus Baum durch ein komplexes Wirkungssystem. Um geeignete Arten für die Verwendung am Extremstandort Stadt, unter Einfluss des pannonischen Klimas im Bezirk Korneuburg, herausfiltern zu können, wurden im Frühjahr 2014 in den Kleinstädten Korneuburg und Stockerau (10 bzw. 20 km nördlich von Wien) 516 Bäume, verteilt auf 13 Baumarten bzw. -sorten, ausgewählt (etwa 20-60 Bäume je Art bzw. Sorte). In drei Aufnahmedurchgängen im Mai, Juli und September wurde deren Vitalität anhand der Kronenstruktur nach dem Bewertungsschlüssel von ROLOFF beurteilt. Zusätzlich wurden Informationen zum Belaubungszustand und des gesamten Baumumfeldes (Exposition, Unterpflanzung, etc.) aufgenommen, um diese Einflussfaktoren in der Beurteilung berücksichtigen zu können. Dadurch konnten differenzierte Ergebnisse zu folgenden Arten gewonnen werden: Koelreuteria paniculata und Celtis australis zeigten eine hohe Vitalität. Carpinus betulus, Sophora japonica, Carpinus betulus ‘Fastigiata, Pyrus calleryana, Prunus serrulata ‘Kanzan, Acer platanoides ‘Crimson King, Acer platanoides ‘Emerald Queen‘ und Fraxinus ornus können als gut geeignet bezeichnet werden. Corylus colurna hingegen ist nur bedingt geeignet. Cratae-gus laevigata ‘Pauls Scarlet‘ und Sorbus aucuparia werden als nicht geeignet eingestuft. Wichtig ist jedoch allgemein eine große Vielfalt an Baumarten in der Stadt, da zukünftige Entwicklungen bezüglich Pathogenen schwer einzuschätzen sind. Auch die Schaffung eines geeigneten Baumumfeldes sowie bedachte Pflegemaßnahmen stellen zentrale Themen für den Erhalt des Stadtbaumbestandes dar, der die Lebensqualität vielfach beeinflusst.

Zusammenfassung (Englisch)

Due to significant functions of city trees it is necessary to protect and reserve the urban vegetation in times of climate change. Urban space doesnt represent a natural habitat for indigenous trees anymore and causes short life expectancy. To detect appropriate tree species for the pannonian climate in the area of Korneuburg 516 trees of 13 species or varieties in the urban area of Korneuburg and Stockerau (10 and 20 km in the north of Vienna) were chosen. In three rounds in May, July and September the investigation was conducted by using the evaluation scale for the structure of tree crowns by ROLOFF. Aditionally data describing the surrounding context was recorded like exposure or the composition of tree pit, which enables to consider these influencing factors in subsequent evaluation. In this way differentiated results have been received for following species: Koelreuteria paniculata (Goldenrain tree) and Celtis australis (Mediterranean hackberry) are showing high vitality. Carpinus betulus (European hornbeam), Sophora japonica (Pagoda tree), Carpinus betulus ‘Fastigiata (European hornbeam, pyramidal shape), Pyrus calleryana (Callery pear), Prunus serrulata ‘Kanzan (Japanese cherry), Acer platanoides ‘Crimson King (Norway maple), Acer platanoides ‘Emerald Queen‘ (Norway maple) and Fraxinus ornus (Manna ash) are well-suited for urban areas. Corylus colurna (Turkish hazel) shows limited suitability. Cratae-gus laevigata ‘Pauls Scarlet‘ (English hawthorne) and Sorbus aucuparia (Mountain ash) are not applicable. Generally relevant is a large variety of tree species in urban space as prospective development of pathogens is difficult to estimate. As well creating suitable surrounding conditions and taking well conceived maintenance measures are key topics for preserving the stock of urban trees, which affects life quality in so many ways.