Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Warum bieten Landwirte/innen Urlaub am Bio-Bauernhof an? / eingereicht von Christina Strelli
VerfasserStrelli, Christina
Betreuer / BetreuerinDarnhofer, Ika
Erschienen2013
Umfang59 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Urlaub am Bio-Bauernhof, Urlaub am Bauernhof, Betriebsentscheidung
Schlagwörter (EN)holidays on an organic farm, holidays on a farm, farmer decision making
Schlagwörter (GND)Biologische Landwirtschaft / Urlaub auf dem Bauernhof / Motivation
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-9204 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Warum bieten Landwirte/innen Urlaub am Bio-Bauernhof an? [1.03 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In Österreich hat das Angebot Urlaub am Bauernhof einen hohen touristischen sowie wirtschaftlichen Stellenwert. Trotz Gästezuwachs, veringert sich die Zahl der Anbieter/innen. In dieser Arbeit wird untersucht, warum sich Landwirte/innen dafür entschieden haben das Spezialangebot „Urlaub am Bio-Bauernhof" anzubieten. Außerdem wurden die Landwirte/innen bezüglich der derzeitigen Herausforderungen befragt. Dazu wurden 10 qualitative Interviews mit Bauern und Bäuerinnen aus sechs verschiedenen Bundesländern geführt und die Einstiegsgründe mittels Q-Sort Technik gereiht. Die Ergebnisse zeigen, dass persönliche und wirtschaftliche Aspekte wesentlich für die Entscheidung „Urlaub am Bio-Bauernhof" anzubieten sind. Bei den persönlichen Motiven stehen die Verwirklichung eigener Prinzipien und Interessen, der Freude am Gästekontakt und die Umsetzung von Wissen und Qualifikationen aus früheren Tätigkeiten, z.B. im Gastgewerbe oder in der Buchhaltung an den vorderen Stellen. Zu den wirtschaftlichen Aspekten gehören unter anderem die Abhebung von der Konkurrenz, der Aufbau eines weiteren Standbeines, die Steigerung der Auslastung und - für die Frau - die Schaffung einer eigenen Verdienstmöglichkeit am Hof. Für einige Betriebe war die Tatsache wesentlich, dass mit dem Einstieg ins Angebot „Urlaub am Bio-Bauernhof" keine wesentlichen Veränderungen notwendig waren, da sie schon vorher die Kriterien großteils erfüllten. Auf die Frage nach den derzeitigigen größten Herausforderungen wurden die Homepagewartung und der Umgang mit dem Computer sowie die Gästefragenbeantwortung und der generelle zeitliche Aufwand für „Urlaub am Bio-Bauernhof" genannt.

Zusammenfassung (Englisch)

In Austria, the offer to spend 'holidays on a farm' plays an important touristic and economic role, especially in mountainous areas. Yet, despite an increase in the number of guests, there has been a steady decline in the number of providers. Given the increasing interests by consumers for organic products, this study investigates the motives of farmers who chose to offer the special option 'holidays on an organic farm'. The farmers were also asked about the challenges they are currently facing. Data was collected through ten qualitative interviews with farmers from six different provinces. During the interviews, farmers were also asked to rank reasons to offer 'holidays on an organic farm' based on the Q-Sort Technique. The results show that both personal and economic motives played an important role in the decision to offer the special option 'holidays on an organic farm'. Among the leading motives was the ability to implement own values and interests, the pleasure of meeting guests and the application of knowledge and qualifications acquired during previous employments. Among the economic aspects were the wish to increase competitiveness, the development of another source of income, the wish to use the available resources, and (for farm wives) the opportunity to create an own source of income. In many cases the desicion was facilitated by the fact that few changes (and thus limited investments) were necessary. Asked about the biggest challenges they are currently facing, the interviewed persons mentioned homepage maintenance, the operation with computers in general, the need to reply quickly to guests enquiries and the high amount of time spent to facilitate 'holidays on an organic farm'.