Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Kräuterpfad der Sinne : Gestaltungskonzept für einen interaktiven Kräuterlehrpfad am Rabenwaldkogel mit der Hauptzielgruppe Kinder / eingereicht von Stefan Käfer
VerfasserKäfer, Stefan
Betreuer / BetreuerinNovak, Johannes ; Plenk, Sabine
Erschienen2014
Umfang186 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Themenweg, Lehrpfad, Gestaltungskonzept, Kräuterpfad, Arzneipflanzen, Gewürzpflanzen, Giftpflanzen, Kinder, Gartengestaltung
Schlagwörter (EN)medicinal plants, aromatic plants, poisonous plants, children, nature trail, herbal trail, landscape gardening, concept
Schlagwörter (GND)Naturpark Pöllauer Tal / Lehrpfad / Kräuter
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-9176 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kräuterpfad der Sinne [14.04 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Masterarbeit ist die Entwicklung eines umsetzbaren Gestaltungskonzeptes für einen interaktiven Kräuterlehrpfad am Rabenwaldkogel mit der Hauptzielgruppe Kinder unter dem Namen "Kräuterpfad der Sinne". Dabei dienen nicht nur der Lehrpfad vor Ort sondern auch eine Broschüre und ein Internetauftritt als Wissensvermittlung. Standort des Lehrpfades ist der Rabenwaldkogel im Naturpark Pöllauer Tal in der Oststeiermark. Ausgangs- und Endpunkt des etwa 3 km langen Weges ist der Alpenkräutergarten der Familie Käfer, der eine gute Ergänzung und Erweiterung zum Schaupfad darstellt. Er unterteilt sich in 10 interaktive und sensorische Stationen. Entlang des Weges finden sich zusätzliche Informationstafeln, die über Giftpflanzen, die Waldentwicklung, Kräuterverarbeitung oder Ameisen informieren. Ebenfalls finden sich Pflanzenportraits, die steckbriefartig die wichtigsten Details der beschriebenen Pflanzen preisgeben. Die Broschüre folgt grundsätzlich dem Aufbau des Lehrpfades wobei zur Auflockerung anstelle der interaktiven Stationen diverse Rätsel und Aufgaben zu lösen sind. Um kein dickes Buch sondern eine handliche und nicht zu langatmige Broschüre zu erhalten wurden auch nicht alle Pflanzensteckbriefe verwendet. Der Internetauftritt beschränkt sich vorläufig auf die Funktion als Datenbank für die Pflanzenportraits und die zusätzlichen Informationen. In Zukunft werden aber auch interaktive Spiele sowie Rätsel und Aufgabenstellungen geboten werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to develop a practicable concept for an interactive herbal trail at the Rabenwaldkogel mainly targeted at children called "Kräuterpfad der Sinne". Not only the trail but also a brochure and a website provide the knowledge. Location of the trail is the Rabenwaldkogel located in the Pöllauer valley in eastern Styria. Starting and ending point of the 3 km long path is the Alpine herb garden, which is a good addition and extension to the trail. It is divided into 10 interactive and sensory stations. Along the way additional boards are planned that provide information about poisonous plants, forest development, herbal processing or ants. There are also plant portraits which reveal the most important details of the plants. The booklet basically follows the structure of the trail where you have to solve various riddles and puzzles instead of interactive stations. Also not all plant portraits were used. The website is limited for the time being to function as a database for plant descriptions and additional information. In the future interactive games and puzzles will be provided.