Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Optimierung der Reinigungsleistung einer SBR-Anlage mit Hilfe eines tauchfähigen UV/VIS-Spektrometers / eingereicht von Suchomel Peter
VerfasserSuchomel, Peter
Betreuer / BetreuerinHaberl, Raimund
Erschienen2007
UmfangV, 141 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2007
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)SBR-Anlage Steuerung UV/VIS-Spektrometer Nitrifikation Denitrifikation
Schlagwörter (EN)SBR-Plant Monitoring/Control UV/VIS-Spectrometer Nitrification Denitrification
Schlagwörter (GND)Kläranlage / SBR-Verfahren / Prozessoptimierung / UV-VIS-Spektrometer
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-8766 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Optimierung der Reinigungsleistung einer SBR-Anlage mit Hilfe eines tauchfähigen UV/VIS-Spektrometers [2.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kläranlagen verfügen heute über eine Vielzahl an messtechnischen Ausrüstungen. Durch Überwachung und Bewertung der erhaltenen Messergebnisse kann auf Belastungsschwankungen reagiert und der Betrieb optimiert werden. Thema der Arbeit war die Optimierung der Reinigungsleistung einer SBR-Anlage mit Hilfe eines tauchfähigen UV/VIS-Spektrometers. Zu Beginn wurde die Eignung des UV/VIS-Spektrometers zur wartungsfreien Beobachtung des Prozesses im Langzeitbetrieb (3 Monate) getestet. Während dieser ersten Versuchsphase wurde die SBR-Anlage, welche über einen Speichertank befüllt wurde, mit einer vorgeschalteten Denitrifikation betrieben. Es wurde festgestellt, dass erst gegen Ende der Testphase die Werte des UV/VIS-Spektrometers den bis dahin üblichen Messbereich verließen und zu steigen begannen. Ob dieser Anstieg durch Messungenauigkeiten des UV/VIS-Spektrometers oder durch anlagenspezifische Entwicklungen (z.B. Anstieg des Nitratgehalts) hervorgerufen wurde, kann nachträglich nicht beurteilt werden. Bei einem Einsatz des UV/VIS-Spektrometers in der Praxis wird eine monatliche intensive Reinigung mit einer anschließenden Neukalibration empfohlen. In einer zweiten Testreihe wurde mit einer nachgeschalteten Denitrifikation mit Zudosierung von Ethanol (als externe Kohlenstoff-Quelle) die Denitrifikationsleistung merkbar erhöht. Ziel war die Reduktion der Nitratfracht im SBR-Ablauf um 30%. Neben der Nitratfracht im Ablauf konnte auch die Zyklendauer des Reinigungsprozesses deutlich reduziert werden. Mit dem Ergebnis konnte in Verbindung mit den Untersuchungen der ersten Testreihe gezeigt werden, dass mit Hilfe der hier eingesetzten Messtechnik die Reinigungsleistung von Kläranlagen erhöht und gleichzeitig die notwendige Reinigungszeit (SBR-Zyklendauer) reduziert werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Wastewater treatment plants currently are equipped with numerous complex monitoring and control systems. By observing and evaluating the results of the monitoring systems it is possible to respond to the variations in conditions so optimising the plant's operation. The topic of this diploma thesis was the optimisation of the efficiency of an SBR-Plant (Sequencing Batch Reactor) using a submersible UV/VIS-Spectrometer. Initially the suitability of the UV/VIS-Spectrometer for long-term monitoring the particular treatment process (3 months) was examined. During this first test phase the SBR which was charged by a storage tank operated with a sequence of nitrification- and denitrification-phases, well known as pre-denitrification. The values measured by the UV/VIS-Spectrometer varied in a usual range. It became apparent towards the end of the first test phase that the results recorded by the UV/VIS-Spectrometer were no longer within the predicted range. The reason for these variations could be due to inaccuraces by the UV/VIS-Spectrometer or plant-specific characteristics (e.g. rising of nitrate). For future use of the UV/VIS-Spectrometer it is recommended to clean and recalibrate it monthly. In a second investigation-period a post-denitrification by using Ethanol (as an external carbon source) was tested. The goal was to reduce the nitrate-load in the SBR-effluent by 30%. Not only the nitrate load, but also the time needed for the treatment-cycle was reduced considerably. In combination with the results of the first investigation it could be shown that the treatment efficiency of wastewater treatment plants can be increased with the support of innovative monitoring and control systems, and in particular the time needed for a SBR-treatment-cycle can also be reduced.