Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Dispersion des Buchdruckers, Ips typographus, von einem Holzlager in Wälder der Umgebung / eingereicht von Jasmin Putz
VerfasserPutz, Jasmin
Betreuer / BetreuerinHoch, Gernot
Erschienen2014
UmfangV, 59 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Ips typographus, Dispersion, Freilassungs-Wiederfang-Experiment, Holzlagerplatz, Diffusion function
Schlagwörter (EN)Ips typographus, dispersal, mark-release-experiment, timber yard, diffusion function
Schlagwörter (GND)Holzlager / Buchdrucker <Käfer> / Wald
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-8673 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Dispersion des Buchdruckers, Ips typographus, von einem Holzlager in Wälder der Umgebung [4.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Ausbreitung von Ips typographus von einem Holzlagerplatz in die umliegenden Wälder und umgekehrt, wurde in einem Freilassungs-Wiederfang-Experiment anhand von befallenen, in drei unterschiedlichen Farben eines Fluoreszenzfarbstoffes markierten Fichtenstämmen untersucht, die an zwei Standorten am Lager (orange und pink markiert), sowie an einem Standort im Wald (grün markiert) positioniert wurden. Beim Ausbohren aus den gefärbten Stämmen markieren sich die Käfer und können unter UV-Licht erkannt werden. Zum Wiederfang dienten 44 am Holzlagerplatz und auf Freiflächen im Wald angeordnete Pheromonfallen. Von den ca. 49.600 am Lager freigelassenen Käfern wurden 4,9% wiedergefangen, von den ca. 31.500 im Wald freigelassenen Käfern 2,3%. Der Wiederfang nahm mit zunehmender Distanz exponentiell ab und ließ sich mit einer Diffusions-Funktion gut beschreiben. Der höchste Wiederfang zeigte sich im Nahbereich der Freilassungsstelle: Mehr als 89% der am Lager freigelassenen, wiedergefangenen markierten Käfer landeten in Fallen am Lager. In Bezug auf die zurückgelegte Distanz gingen 69,3% dieser Käfer in Fallen, die innerhalb von 100 m ihres Freilassungsortes lagen, und 90,2% in innerhalb von 500 m gelegene Fallen. Knapp 1% der orange und pink markierten, wiedergefangenen Käfer von Ips typographus legten Distanzen von mehr als 1 km zurück. Grün markierte, wiedergefangene Käfer zeigten mit 37,4% Wiederfang in Fallen am Lager eine deutliche Bewegung in Richtung dessen. Die Anwendung der Diffusions-Funktion auf den Gesamtfang markierter und unmarkierter Käfer in den Waldfallen legt nahe, dass die Fallenfänge nicht ausschließlich aus vom Lager abgewanderten Käfern bestanden, mit der Ausnahme von zwei Wochen, in denen ein signifikanter Einfluss durch jene gegeben war.

Zusammenfassung (Englisch)

We conducted a release-recapture-experiment to observe the dispersal of Ips typographus from a large timber yard into the surrounding forests, and vice versa. Therefore, infested spruce logs were treated with three distinct colours of a fluorescent powder and placed at two sites on the timber yard (orange and pink coloured) and one site in the forest (green coloured). Beetles contaminate themselves when boring out of the coloured logs and can be distinguished from unmarked with the help of UV-light. To recapture the released marked beetles, 44 pheromone traps were established on the timber yard and on suitable sites in the surrounding forests. Of approx. 49,600 beetles released at the two sites located on the timber yard, 4.9% were recaptured and 2.3% of the approx. 31,400 released beetles from the forest site. Recapture of marked beetles decreased exponentially with increasing distance from the release site; an applied diffusion function showed a good fit. The majority of released, marked beetles was recollected in the near range of the release site; more than 89% of recaptured, orange and pink marked beetles were caught in traps encircling the timber yard. With regard to the distances travelled by these beetles, 69.3% landed in traps situated within 100 m from their release site, and 90.2% within 500 m. About 1% of orange and pink marked, recaptured beetles were caught in traps more than 1 km away from their release site. 37.4% of recaptured green marked beetles had dispersed to the timber yard and were caught in one of the traps located there. The application of the diffusion model to the total catches of marked and unmarked beetles in the forests suggests that trap catches did not only consist of dispersing beetles from the timber yard; a significant dispersal of beetles was indicated only in two weeks in July.