Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Vergleich von Gewichtszunahme-Modellen bei Tieren mit Hilfe des Informationskriteriums von Akaike / von Katharina Renner-Martin
VerfasserRenner-Martin, Katharina
Betreuer / BetreuerinKühleitner, Manfred
Erschienen2015
UmfangXI, 79 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)AIC, Wachstumsmodelle, Gewichtszunahmemodelle, Nutztiere
Schlagwörter (EN)AIC, growth model, growth curve, weight gain model, livestock
Schlagwörter (GND)Nutztiere / Heimtiere / Gewichtszunahme / Mathematisches Modell
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-7932 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vergleich von Gewichtszunahme-Modellen bei Tieren mit Hilfe des Informationskriteriums von Akaike [2.71 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit behandelt die Auswahl von 13 verschiedenen Modellen zur Beschreibung der Gewichtszunahme für Heim- und Nutztiere mit Hilfe des Informationskriteriums von Akaike (AIC). Untersucht wurden 49699 Daten von 5188 Ferkeln aus den Jahren 2007-2013, 38623 Daten von 4046 Fleckviehstieren aus den Jahren 1975-2013, 4450 Daten von 424 Braunviehstieren aus den Jahren 1986-2013, 281 Daten von 47 Stieren der Rasse Charolais aus den Jahren 2008-2012, 4189 Daten von 509 Welpen der Jagdhunderasse Brandlbracke aus den Jahren 2003-2014 und 4142 Daten von 297 Mastschweinen aus den Jahren 2008-2012. Unter Verwendung des AIC wurden folgende mathematische Wachstumsmodelle miteinander verglichen: proportional, linear, quadratisch, quadratisch/null, Parabel, kubisch, exponentiell, beschränkt exponentiell, logistisch sowie die Modelle von Bertalanffy, Parks und Richards und ein zwei Lineares Modell. Bei den Welpen wurde das Modell von Bertalanffy favorisiert, ebenso bei den Ferkeln bis zum Absetzzeitpunkt. Bei den Ferkeldaten insgesamt favorisierte der AIC das zwei Lineare Gewichtszunahmemodell in 13 von 16 Auswertungen der Datensätze. Das kubische Modell zeigte die beste Anpassung an die Daten der Mastschweine. Das Modell von Richards wurde zu 100% sowohl bei den Fleckvieh- als auch bei den Braunviehstieren als das optimale identifiziert. Aufgrund des kurzen Messzeitraumes der Gewichtszunahmen der Stiere der Rasse Charolais war keine Aussage über ein optimales Modell möglich.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis approaches the selection and comparison of 13 different growth models for describing weight gain of pets and livestock by using the Akaikes Information Criterion (AIC). In total 49699 data points of 5188 piglets recorded between 2007 and 2013, 38623 body weight records of 4046 Fleckvieh bulls collected between 1975 and 2013, 4450 data of 424 Braunvieh bulls recorded from 1986 to 2013, 281 data points of 47 bulls of the breed Charolais gathered between 2008 and 2012, 4189 body weight records of 509 puppies of the hunting dog breed Brandlbracke collected between 2003 and 2014 and 4142 data of 297 fattening pigs recorded between 2008 and 2012 were considered. Applying Akaikes Information Criterion the following mathematical growth models were compared: proportional, linear, quadratic, quadratic/zero, parabola, cubic, exponential, restricted exponential, logistic, von Bertalanffy, Parks, Richards and a two linear model. Among these models the model of von Bertalanffy had the best fit for the puppies and the piglets pre-weaning. In an overview of the piglets data the two linear model was favored by the AIC in 13 of 16 analyses of the data set. For the fattening pigs the cubic model had the smallest AIC and therefore was most suitable. The Richards model showed the best fit for the Fleckvieh and Braunvieh bulls. Based on the relatively short period for the measuring of the weight gain data of the Charolais bulls no statement could be made regarding an optimal model.