Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Regional Governance in der nachhaltigen Regionalentwicklung : das Projekt Erneuerbare Energien in Passau / von Sabine Neuwerth
VerfasserNeuwerth, Sabine
GutachterVogel, Stefan
Erschienen2010
Umfang130 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)nachhaltige Regionalentwicklung, erneuerbare Energien, Passau, Regional Governance
Schlagwörter (EN)Regional governance, sustainable regional development, renewable energies, Passau
Schlagwörter (GND)Passau / Erneuerbare Energien / Projekt / Regionalentwicklung / Governance
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-7803 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Regional Governance in der nachhaltigen Regionalentwicklung [1.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Strukturschwache ländliche Regionen befinden sich in einem sich selbst verstärkenden Schrumpfungsprozess. Eine nachhaltige Regionalentwicklung ist besonders im ländlichen Raum, mit seinen vielfältigen ökologischen Ressourcen, relevant. Für den Erfolg sind Problemdruck und Lösungswille der Menschen wichtig, um gemeinsames Handeln in der Region zu erreichen. Durch den Einsatz erneuerbarer Energien und höhere Energieeffizienz sollen Regionen zukunftsorientiert, nachhaltig und wettbewerbsfähig aufgestellt werden. Die komplexen Ziele einer nachhaltigen Energieversorgung erfordern kooperativer Strukturen, einen breiten Konsens und eine weitsichtige Herangehensweise in der Region. Im wissenschaftlichen Diskurs wird der Regional Governance Ansatz als Grundlage erfolgreicher regionaler Entwicklungsprozesse gesehen. Hierfür sind eine Kombination von bottom-up und top-down Strategien, die Vernetzung der Akteure sowie Kooperationen in der Politik ausschlaggebend. Der theoretische Teil dieser Arbeit liefert Grundlagen zu den Begriffen Regional Governance, Nachhaltige Regionalentwicklung und Erneuerbare Energien. Im empirischen Teil wird das Konzept Regional Governance auf das Projekt Erneuerbare Energien in Passau angewandt. Durch Erfassung und Verstehen der regionalen Strukturen werden Ansatzpunkte für eine nachhaltige Regionalentwicklung sowie für die Umsetzung des Projektes in Passau ergründet. Das Ziel ist es aufzuzeigen, wie mit Regional Governance als innovativem Konzept, unter Akzeptanz und Einbindung der Bevölkerung, die strukturschwache ländliche Region gestärkt sowie der Einsatz erneuerbarer Energien und die Energieeffizienz gesteigert werden könnten. Zusammenfassend ist festzustellen, dass es Regional Governance ermöglicht, die vorhan-denen Strukturen zu hinterfragen und innovative Prozesse zur Problemlösung anzustoßen, welche für eine nachhaltige Regionalentwicklung sowie Energieversorgung entscheidend.

Zusammenfassung (Englisch)

A sustainable regional development is particularly important in rural areas, with its many environmental resources. Not only success pressure of problems, but also the will of people to find a solution are important. Through the use of renewable energy and energy efficiency, regions should be placed future oriented, sustainable and competitive. The complex objectives of sustainable energy supply require cooperative structures, a broad consensus and a farsighted approach in the region. In the scientific discourse the regional governance approach is taken as a basis for successful regional development processes. For this purpose a combination of bottom-up and top-down strategies, integration of the actors in network structures and cooperation in politics are important. The theoretical part of the thesis provides foundations to the concepts of regional governance, sustainable regional development and renewable energies. In the empirical part of the thesis the regional governance discourse is used in practice, namely to analyse the project renewable energy in Passau. Approaches for sustainable regional development and for the implementation of the project in Passau are explored. Using regional governance, the goal is to show how the lagging rural region could be strengthened and the use of renewable energy and energy efficiency could be increased, with acceptance and participation of the population. In summary regional governance allows to question the existing structures and to initiate innovative processes to solve problems, which are decisive for sustainable regional development and energy supply.