Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Nachhaltigkeit in der Landschaftsarchitektur : Erkenntnisse aus dem geschriebenen Fachdiskurs von 1970 bis 2008 / Stefanie Dotti
VerfasserDotti, Stefanie
Betreuer / BetreuerinLicka, Lilli
Erschienen2012
Umfang69 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Nachhaltigkeit, nachhaltige Entwicklung, Landschaftsarchitektur, Diskursanalyse
Schlagwörter (EN)Sustainability, sustainable developement, Landscapearchitecture, discourse analysis
Schlagwörter (GND)Landschaftsarchitektur / Nachhaltigkeit / Soziologie / Ökologie / Wirtschaft
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-7652 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Nachhaltigkeit in der Landschaftsarchitektur [1.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit behandelt das Thema 'Nachhaltigkeit in der Landschaftsarchitektur'. Sie setzt sich mit Aussagen und Sichtweisen aus dem geschriebenen Fachdiskurs der Landschaftsarchitektur zu dem Thema Nachhaltigkeit bzw. nachhaltige Entwicklung auseinander. Die vier Fachzeitschriften, Anthos, Garten+Landschaft, Zoll+ (vormals Zolltexte) und Topos, stellen die Grundlage der Analysearbeit dar. Gemäß der literaturgeschichtlichen Diskursanalyse nach Keller (2007) wurde mit Hilfe von Stichworten und inhaltlichen Kriterien eine repräsentative Auswahl an Fachartikeln aus dem Zeitraum von 1970 bis 2008 generiert. Die Ergebnisse der detaillierten Textanalyse wurden nach Schwerpunktthemen sortiert und in Anlehnung an das Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit, nach den Bereichen Soziales, Ökologie und Ökonomie strukturiert. Die Analyse der Aussagen nach ihrer zeitlichen Entwicklung hat ergeben, dass ein breites Wissen an Erfahrungen zu Themen der Nachhaltigkeit vorhanden ist. Meinungen und Sichtweisen sowei die Terminologie haben sich im Lauf der Jahrzehnte zwar gewandelt, die Grundhaltung, dass Landschaftsarchitektur einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Lebensqualität leisten kann, ist jedoch gleich geblieben. Aus den Unterlagen der letzten zehn Jahre geht hervor, dass unter nachhaltiger Landschaftsarchitektur verstanden wird, dass ökologische, soziale und ökonomische Anforderungen durch ästhetische Gestaltung zusammengeführt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis deals with the theme 'Sustainability in Landscape Architecture'. It explores statements and views in the written professional discourse of landscape architecture regarding sustainability and sustainable development. The four journals based in the german-speaking area, Anthos, Garten+Landschaft, Zoll+ (Zolltexte) and Topos, are the basis of the analysis. A representative selection of articles from 1970 to 2008 was generated with the help of key words and content criteria following the literary-historical discourse analysis, according to Keller (2007). The results of detailed textual analysis were sorted and clustered along the three dimensions of Sustainability, social issus, ecology and economy. Over time the list of statements show a wide range of expert knowledge on issues of sustainability. Even though opinions and perspectives have changed over the four decades, the underlying idea, however, that landscape architecture can make an important contribution to the sustainable development of quality of liferemained the same. The articles of the latest ten years show the according opinion that sustainable landscape architecture is achieved by combining ecological, social and economic requirements with aesthetic design.