Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Das Makrozoobenthos als Indikator des ökologischen Zustandes der Kainach / verfasst und eingereicht von Alexander Schrenk
VerfasserSchrenk, Alexander
GutachterMoog, Otto
Erschienen2011
UmfangIII, 160 Bl. : zahlr. Ill. und graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2011
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Makrozoobenthos, ökologischer Zustand, Kainach, Saprobienindex, saprobieller Grundzustand
Schlagwörter (EN)benthic invertebrates, ecological status assessment, river,
Schlagwörter (GND)Kainach / Makrozoobenthos / Umweltindikator
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-6360 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Makrozoobenthos als Indikator des ökologischen Zustandes der Kainach [2.71 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vorliegende Diplomarbeit untersucht anhand der wirbellosen Bodenfauna (Makrozoobenthos) die Auswirkungen unterschiedlicher anthropogener Eingriffe und Nutzungsformen auf die ökologische Funktionsfähigkeit der Kainach. Folgende biologische Kennwerte werden zur Beurteilung herangezogen: Saprobienindex (Zelinka & Marvan 1961), saprobieller Grundzustand nach WRRL, Ernährungstypenanalyse inkl. RETI (Schweder 1992), längenzonale Verteilung, Arteninventar. Hochwasserschutzmaßnahmen an der Kainach haben eine Begradigung des Flussverlaufes sowie eine Befestigung der Uferbereiche zur Folge. Die ökologischen Auswirkungen sind gering, weil das Sohlsubstrat im untersuchten Abschnitt kaum verändert wurde. Es konnte bloß eine leichte Verschiebung der Ernährungstypen festgestellt werden. In Voitsberg wird die Kainach durch die Einleitung der Kühlwässer des Dampfkraftwerks aufgewärmt. Während für die kalte Jahreszeit eine temperaturbedingte Veränderung der Zönosen belegt ist (Gross et al. 1978), kann im Sommer keine thermische Schädigung festgestellt werden. Die Einleitung der geklärten Abwässer des Raumes Voitsberg führt zu keiner nachweisbaren Veränderung der aquatischen Bodenfauna. Die Funktionsfähigkeit der ARA ist gegeben. Die Auswirkungen des Schwellbetriebs der Speicherkraftwerke auf die Kainach lassen sich aufgrund der Hochwasserschutzmaßnahmen nur schwer differenzieren. Als Indizien eines Schwalleinflusses sind jedenfalls Abundanzenrückgang und Rhithralisierung in der Schwallstrecke zu nennen. Insgesamt bewirkt die Summe der anthropogenen Einflüsse eine negative Veränderung der ökologischen Funktionsfähigkeit der Kainach, welche auch im unbeeinflussten Unterlauf feststellbar ist. Ein Vergleich des traditionellen Saprobiensystems mit dem leitbildbezogenen System nach EU-Wasserrahmenrichtlinie bestätigt die Eignung des auf saprobielle Grundzustände bezogenen neuen Saprobiensystems.

Zusammenfassung (Englisch)

The diploma thesis investigates the effect of human impacts on the ecological status of river Kainach based on benthic invertebrate bio-indication. The following metrics are discussed in detail: Saprobic Index (Zelinka & Marvan 1961), basic saprobic conditions (Stubauer & Moog 2000, 2002), functional feeding type analysis including RETI (Schweder 1992), longitudinal zonation pattern and species inventory and richness. The main stressors under investigation are flood protection measures, thermal effluents, sewage treatment plant effluents and hydro-peaking effects resulting from hydropower generation. Except for the composition of the functional feeding guilds the ecological impact of the flood protection measures mainly straightening of the river channel and bank protection with rip-rap - is comparatively moderate because the bed sediments are not affected by these measures. The cooling water inflow of the steam power plant Voitsberg has no effect on the benthic invertebrate community in the warmer period whereas significant impacts can be observed during winter time (Gross et al. 1978). The sewage treatment plant in Krems effluent causes no measureable change in the benthic invertebrate community. The level of functionality of the sewage treatment plant is sufficient. The hydro-peaking effects resulting from hydropower generation on the benthic invertebrate community overlap with effects of flood protection measures. But low abundances and shifting of functional feeding types are results of the hydropower pulses. The study documents that the combination of anthropogenic impacts causes negative effects on the ecological functionality of river Kainach. A comparison of the traditional saprobic system with the reference based system of the EU Water Framework Directive states the enhanced capabilities of the new system.