Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Untersuchungen über ausgewählte "neue" Unkrautarten in Österreich im Jahre 2007 / eingereicht von Thusnelda Klein
VerfasserKlein, Thusnelda
Betreuer / BetreuerinGlauninger, Johann
Erschienen2011
UmfangV, 156 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)„Neue” Unkrautarten, Ambrosia artemisiifolia (Beifußblättriges Traubenkraut, Ambrosie), Ammi majus (Große Knorpelmöhre), Cyperus esculentus (Erdmandel-Gras), Nicandra physalodes (Giftbeere), Panicum miliaceum (Rispenhirse), Panicum miliaceum ssp. miliaceum (Rispenhirse „Kulturtyp”), Panicum miliaceum ssp. ruderale (Rispenhirse „Unkrauttyp”), Keimung, Entwicklung, Verbreitung
Schlagwörter (EN)„new” weed species, Ragweed, Bishops weed, Apple of peru, Yellow nutsedge, Millet corn, Wild proso millet, germination, development, distribution
Schlagwörter (GND)Österreich / Beifußambrosie / Ammi majus / Erdmandel / Nachtschattengewächse / Hirse / Unkraut / Keimung / Jungpflanzen / Pflanzenwachstum
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-6188 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Untersuchungen über ausgewählte "neue" Unkrautarten in Österreich im Jahre 2007 [2.21 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Diplomarbeit wurden mit fünf „neuen“ Unkrautarten Keim-, Feld- und Gewächshausversuche durchgeführt: Ambrosia artemisiifolia (Beifußblättriges Traubenkraut, Ambrosie), Ammi majus (Große Knorpelmöhre), Cyperus esculentus (Erdmandel-Gras), Nicandra physalodes (Giftbeere), Panicum miliaceum ssp. miliaceum (Rispenhirse „Kulturtyp“, Kornberger Rispenhirse) und Panicum miliaceum ssp. ruderale (Rispenhirse „Unkrauttyp“). Im Rahmen der Keimversuche erfolgte die Untersuchung der Keimfähigkeit von Ambrosia artemisiifolia, Ammi majus, Nicandra physalodes, Panicum miliaceum ssp. miliaceum und Panicum miliaceum ssp. ruderale bei konstanten Temperaturen (5 C; 7,5 C; 10 C; 15 C und 25 C) und Dunkelheit sowie bei Ammi majus zusätzlich bei Zimmertemperatur und Licht bzw. Dunkelheit. Ergänzend wurde die Entwicklung aller Arten während der Vegetationszeit im Freiland und von Cyperus esculentus auch im Gewächshaus beobachtet. Grundsätzlich konnte festgestellt werden, dass alle untersuchten Unkrautarten unter den in Ostösterreich herrschenden Bedingungen sehr gut gedeihen und daher eine weitere Verbreitung in Österreich zu erwarten ist.

Zusammenfassung (Englisch)

In this paper, five new weed species were studied in germination-, field- and greenhouse experiments: Ambrosia artemisiifolia (Ragweed), Ammi majus (Bishops weed), Cyperus esculentus (Yellow nutsedge), Nicandra physalodes (Apple of peru), Panicum miliaceum ssp. miliaceum (Millet corn) and Panicum miliaceum ssp. ruderale (Wild proso millet). In the germination experiments, the germination of Ambrosia artemisiifolia, Ammi majus, Nicandra physalodes, Panicum miliaceum ssp. miliaceum and Panicum miliaceum ssp. ruderale were analyzed at constant temperatures (5 C; 7,5 C; 10 C; 15 C and 25 C) and in darkness. Ammi majus was also studied at room temperature in light and darkness. Further observations were carried out concerning the development of all species in the field and of Cyperus esculentus also in the greenhouse. The main result was that all five species thrive very well under the conditions prevailing in eastern Austria and therefore might be more widespread in Austria in the future.