Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Radverkehrszählung Klosterneuburg / Verf.: Clemens Kaufmann
VerfasserKaufmann, Clemens
GutachterSammer, Gerd
Erschienen2011
UmfangII, 104 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Dauerzählung Radverkehrserhebung Dauerzählstelle Donauradweg Ganglinie Helmtragequote Geschwindigkeit Prognosemodell Radverkehrsmenge Modell
Schlagwörter (EN)permanent bicycle counting; Eurovelo Danube route; bicycle traffic forecast model
Schlagwörter (GND)Klosterneuburg / Radfahrerverkehr / Verkehrszählung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-5878 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Radverkehrszählung Klosterneuburg [1.63 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit behandelt die Einrichtung und den Betrieb einer Dauerzählstelle für den Radverkehr am Donauradweg in der Nähe von Wien. Das Funktionsprinzip des Zählgerätes basiert auf Induktionsschleifen. Es wird auf die während des Betriebes aufgetretenen Probleme eingegangen und Vorschläge für Verbesserungen werden gemacht. Die Zählgenauigkeit wurde durch eine Videobeobachtung und zusätzliche händische Kontrollzählungen ermittelt. Das Zählgerät zeigte eine Untererfassung von durchschnittlich 2,5 %. Aus den erfassten Verkehrsdaten wurden mittlere Ganglinien für verschiedene Wochentage und Zeitspannen berechnet und verglichen. Die Daten lassen auf überwiegend Freizeitverkehr und Radtouristen schließen. Mit der Videobeobachtung wurden eine mittlere Geschwindigkeit von 20,8 km/h und eine Helmtragequote von 43,6 % ermittelt. Es wurde ein Modell zur Vorhersage der täglichen Radverkehrsmenge erstellt, das auf den Eingangsgrößen Wochentag, Niederschlag und Temperatur basiert. Das Modell erklärt 72 % der Varianz des täglichen Radverkehrs.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis covers the installation and operation of an automatic and permanent bicycle counter. The detection is based on inductive loops. The counting point is located at the Danube River bicycle route near Vienna. The problems encountered during operation are explained and recommendations made. The counting reliability was determined by video surveillance and additional manual counts. On average, the device underestimates actual bicycle traffic by 2.5%. Mean time variation curves for different weekdays and time spans were calculated and compared. The data indicates predominant recreational traffic. Using the video surveillance, a mean velocity of 20.8 km/h and helmet use rate of 43.6% were determined. The traffic data gathered was used to compute a model to forecast daily bicycle traffic based on weekday, precipitation and temperature. It explains 72% of the variance of daily traffic.