Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Freiräume im Älter Werden am Land : das Projekt "Betreutes Wohnen am Bauernhof" als Perspektive für die Region Strudengau in Oberösterreich / Verf.: Elisabeth Sanglhuber
VerfasserSanglhuber, Elisabeth
GutachterSchneider, Gerda
Erschienen2012
Umfang148 S. : 1 gef. Taf. ; Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Betreutes Wohnen am Bauernhof, Perg, Oberösterreich, bäuerliches Wirtschaften, Älter Werden am Land, Region Strudengau, Erwerbskombination
Schlagwörter (EN)Care farming, elderly people in rural areas, Upper Austria, income possibilties for farmers, region of Strudengau
Schlagwörter (GND)Ländlicher Raum / Betreutes Wohnen / Älterer Mensch
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-5357 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Freiräume im Älter Werden am Land [10.16 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit sieben Höfen, die an der Projektentwicklung "Betreutes Wohnen am Bauernhof" im Zeitraum 1996-1999 teilgenommen haben. Das Projekt wird aus zwei Perspektiven beleuchtet: Einerseits wird der Frage nachgegangen, in wie fern ein erweitertes Standbein bzw. getätigte Investitionen, verbunden mit einer Betreuung älterer Menschen am Hof Handlungsfreiräume für Bäuerinnen und Bauern ermöglichen. Andererseits soll die Situation älterer Menschen am Land genauer beleuchtet und diskutiert werden, ob ein Leben am Hof eine zufriedenstellende Alternative zu traditionellen Versorgungsformen, wie der familiären Pflege oder Unterbringung in Altenwohn-und pflegeheimen darstellt. In den behandelten Beispielen wird die Betreuung und Pflege älterer Menschn von Bäuerinnen übernommen. Welche Rahmenbedingungen fördern die Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern und welche Beiträge kann eine qualiätsvolle Landschafts- und Freiraumplanung zu einem gemeinsamen Leben am Hof leisten? Über den Vergleich und die Interpretation der Beispiele sollen diese Fragen beantwortet werden. Grundlagen für den Vergleich bilden die baulich-räumlichen Aufnahmen der Hofstätten und die Gespräche mit Bäuerinnen und älteren Menschen am Hof. Weiters wird ein Kontext zu bestehenden Planungsinstrumenten hergestellt, welche die soziale Versorgung in der Region thematisieren und zu Rahmenbedingungen, die innerhalb des Projektes verhandelt wurden. Aufbauend auf dem Vergleich der realen Verhältnisse werden Handlungsempfehlungen formuliert, die eine Wertschätzung der subsistenz- und fürsorgeorientierten Arbeit der Bäuerinnen beinhalten und Anreize für die Nachahmung bieten sollen.

Zusammenfassung (Englisch)

The current diploma thesis deals with seven farms, who participated in the development of a "care farming" project in the period from 1996-1999. The project is focused by two perspectives: First, the thesis looks into how this new income possibility at the farm, such as the investments that were made and the care giving itself, provides acting opportunities for farmers. Second, the situation of elderly people in rural areas is analyzed and it is discussed, if life at a farm can be a satisfying alternative to traditional care institutions, such as family care and nursing homes. In this study care is given by farming women. What kind of conditions offer equal opportunitues for women and men and how can aspects of good quality landscape planning influence common life at the farm? To answer this questions, the reviewed farms were tabularly compared with each other and results were interpreted. The comparison is based on spatial information as well as information from care farmers and inhabitants, generated in interviews. Furthermore the findings at hand were related to existing instruments of social supply for elderly people and the surrounding conditions, which were negotiated within the project. Out oft the comparison recommendations are made, which value the subsistence and care-oriented work of farming women and encourage imitations.