Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Verarbeitungsprodukte aus Kochbananen und Obstbananen zur Anwendung in ländlichen Gemeinden des Amazonastieflandes in Ecuador / eingereicht von Bernhard Drosg
VerfasserDrosg, Bernhard
Betreuer / BetreuerinBerghofer, Emmerich
Erschienen2007
UmfangIII, 185 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2007
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Kochbanane Obstbanane Verarbeitungsprodukte Ecuador Regenwald Entwicklung
Schlagwörter (EN)Plantain banana Processing Ecuador Amazon development
Schlagwörter (GND)Ecuador / Amazonastiefland / Banane <Gattung> / Lebensmittelverarbeitung / Selbstversorgung / Landbevölkerung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-5195 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Verarbeitungsprodukte aus Kochbananen und Obstbananen zur Anwendung in ländlichen Gemeinden des Amazonastieflandes in Ecuador [8.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zur Verbesserung der Ernährungssituation der im Regenwald Ecuadors lebenden Bevölkerung wurden an Ort und Stelle neue haushaltsmäßige Verarbeitungsvarianten von Koch- und Obstbananen entwickelt, deren Akzeptanz bei der einheimischen Bevölkerung getestet wurde. Zuerst wurde Kochbananenmehl hergestellt, und aus diesem dann die folgenden Produkte erzeugt: Erdnuss-Kekse, Palatschinken (Pfannkuchen) und eine Creme. Als Mischprodukte mit Obstbananen wurden die Rezepturen für eine Torte und eine Marmelade und als Mischprodukte mit Weizenmehl solche für Nudeln und Brot geschaffen. Bei der Entwicklung der Produkte wurde besonders auf das Fehlen moderner Technologie im Regenwald Rücksicht genommen, sodass die Produkte leicht mit den lokal verfügbaren Mitteln hergestellt werden konnten. Zudem wurde auf die Problematik der Kommunikation der Ergebnisse an die zum Großteil indigene Bevölkerung näher eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

To improve the nutrition of the people living in the rain forest of Ecuador, new processing methods of banana and plantain were developed during a stay in the Amazon rain forest. First, plantain flour was produced, and based on this the following products: peanut biscuits, pancakes and cream. As combination products with bananas the recipes for a cake and a jam were invented, and as a combination with wheat flour noodles and bread. The acceptance of these products was tested by the local people. Already in the development state it was considered that no modern technology was needed because it is not available in the rain forest. So the processes were adapted to the local means. In addition, some ideas were presented how to make the outcome of this thesis effectively available to the local, mainly indigenous population.