Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Development of a LC-MS/MS method for the detection of polypeptide antibiotics / Aristide Paolo Ganci
VerfasserGanci, Aristide Paolo
GutachterKöllensperger, Gunda ; Meyer, Annette ; Hartig, Lutz
Erschienen2013
Umfang97 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Polypeptidantibiotika, LC-MS/MS, SPE, Milch, Fleisch, Validierung
Schlagwörter (EN)polypeptide antibiotics, SPE, LC-MS/MS, milk, animal tissue, validation
Schlagwörter (GND)Polypeptidantibiotikum / Detektion / LC-MS / Verfahren
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-4832 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Development of a LC-MS/MS method for the detection of polypeptide antibiotics [0.68 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bacitracin und Colistin sowie Polymyxin B sind altbekannte Antibiotika, die lange in der Humanmedizin aufgrund ihrer Toxizität nur eine untergeordnete Rolle spielten. Sie wurden dagegen in der Tiermedizin vielfach eingesetzt. Mit zunehmender Resistenzbildung von pathogenen Keimen gewinnen die genannten Polypetidantibiotika wieder an Bedeutung in der Humanmedizin und eine verstärkte Kontrolle der von der Europäischen Kommission festgelegten Grenzwerte in Lebensmitteln wird erforderlich. Grenzwerte sind für die Summe von Bacitracin A, B und C sowie für die Summe an Colistin A und B festgelegt. Polymyxin B ist nicht reguliert. In dieser Arbeit wurde eine Methode zur Bestimmung von Bacitracin A und B, Colistin A und B sowie Polymyxin B1 und B2 in Fleisch und Milch entwickelt. Verschiedene Protokolle wurden für die Probenvorbereitung getestet, sowie die Parameter der chromatographischen Trennung und der massenspektrometrischen Detektion optimiert. Der im Rahmen dieser entwickelte analytische Prozess gliedert sich in die folgenden Schritte; (1) Probenvorbereitung mittels saurem Extraktionslösungsmittel, gefolgt durch eine Festphasenextraktion und Aufreinigung unter Verwendung von HR-X Kartuschen, (2) chromatographische Trennung in Umkehrphasenbedingungen basierend auf einer Gradientenmethode, sowie einer abschließenden (3) Elektrospray-Ionisierung und Detektion mittels Tandem-Massenspektrometrie. Dreifach geladene Vorläufer-Ionen aller Analyte wurden mittels Multiple Reaction Monitoring (MRM) gemessen. Die Methode wurde nach einem hausinternen Protokoll nach den Erfordernissen der 2002/657/EC in den genannten Matrices erfolgreich validiert. Die Methode wird als Basis für die quantitative Analyse der betroffenen Polypeptide in Lebensmitteln in einem analytischen Routinelabor dienen.

Zusammenfassung (Englisch)

Bacitracin, colistin as well as polymyxin B are well-known antibiotics that for a long time have played a minor role in human medicine due to their toxicity. In contrast they were often used in veterinary medicine. With increasing development of drug resistance pathogenic bacteria the mentioned polypeptide antibiotics regain importance and an increased control of the maximum residue limits (MRLs) established by the European Commission in foods is required. Limits are set for the sum of bacitracin A, B and C and for the sum of colistin A and B, while polymyxin B is not regulated. In this work liquid chromatography coupled to tandem mass spectrometry (LC-MS/MS) was applied to for the detection of bacitracin A and B, colistin A and B as well as polymyxin B1 and B2 in milk and animal tissue samples. Different protocols for sample preparation were evaluated, various chromatographic separation conditions tested, as well as mass spectrometric settings optimised. The developed analytical method is divided into the following stages; (1) sample preparation, based on acidic solvent extraction and followed by solid phase extraction (SPE) and purification using HR-X cartridges, (2) chromatographic separation in reversed-phase conditions based on a gradient elution program within a total run time of 15 min. and finally (3) electrospray ionization tandem mass spectrometric measurement under selective multiple reaction monitoring (MRM). Acquisition of triple charged precursor ions for all analytes was performed. The method was successfully validated by an in-house protocol according to the requirements of 2002/657/EC in these matrices. The presented method will serve as a basis for the quantitative analysis of the concerned polypeptides in foods in an analytical routine laboratory.