Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Methoden und Analysen zur Optimierung künstlicher Lawinenauslösungen / eingereicht von Georg Schweidler
Weitere Titel
Methods and analyses for optimization of artificial avalanche release
VerfasserSchweidler, Georg
Betreuer / BetreuerinFuchs, Helmut
Erschienen2008
UmfangVI, 169 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Alpine Naturgefahren, temporäre Schutzmaßnahmen, künstliche Lawinenauslösungen, seismische Erschütterungsmessungen von Lawinensprengungen, Standortoptimierung von Gazex Anlagen, Erstellungsverfahren digitaler Geländemodelle durch Laserscan Technologie
Schlagwörter (EN)Natural hazards, temporary protection measures, artificial avalanche release, seismic measurements of ground motion during artificial avalanche release, position optimization of Gazex devices, derivation techniques of digital terrain models by laser scan technologies
Schlagwörter (GND)Lawine / Auslöser / Abgang / Optimierung / Schnee / Mechanik / Seismik / Simulation
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-4302 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Methoden und Analysen zur Optimierung künstlicher Lawinenauslösungen [13.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Naturgefahren wie Lawinen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft waren in den letzten Jahrzehnten allgegenwärtig. Mit einer steigenden Sensibilität in diesem Bereich ist auch die Forderung nach aktiven Schutzmaßnahmen wie künstlichen Lawinenauslösungen gestiegen. Ziel solcher Schutzmaßnahmen ist die Minimierung der Risiken und der Wahrscheinlichkeit potentieller Schäden. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Optimierung künstlicher Lawinenauslösungen durch Gazex Anlagen. Schneemechanische Analysen, seismische Messungen der Erschütterungen von künstlichen Sprengungen, sowie Lawinensimulationen durch das dreidimensionale Lawinensimulationsmodell SamosAT waren die Grundlage für eine Standortoptimierung von Gazex Anlagen. Eine genaue Standortwahl bildet die Grundlage einer effektiven temporären Absicherung eines Gebietes. Ferner werden die Anforderungen, die an das für die Simulationen notwendige digitale Geländemodell gestellt werden, sowie moderne Erstellungsverfahren durch Laserscan Technologie betrachtet.

Zusammenfassung (Englisch)

Natural hazards like avalanches and their impact on society have been apparent in the last decades. With increasing sensitivity the demand for active protection measures like artificial avalanche release has grown. The goal is to reduce the risk and probability of potential damage. This work deals with the optimization of artificial avalanche releases by Gazex installations. Mechanical analyses of snow, seismic measurements of the ground motion during controlled blasts of such installations, as well as avalanche simulations with the three dimensional avalanche simulation model SamosAT supported the process of position optimization of Gazex devices. An accurate positioning is the basic premise of an effective temporary protection of a site. Besides, the demands made on the digital terrain model by the avalanche simulations and modern derivation techniques by laser scan technologies are considered.