Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Untersuchung der Auswirkungen von Piriformospora indica auf Arabidopsis thaliana und Tomate (Solanum lycopersicum L.) in der Interaktion mit Meloidogyne incognita / eingereicht von Roshanak Daneshkhah
VerfasserDaneshkhah, Roshanak
Betreuer / BetreuerinGrundler, Florian
Erschienen2008
Umfang58 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Auswirkung/Piriformospora indica/Meloidogyne incognita
Schlagwörter (GND)Ackerschmalwand / Piriformospora indica / Meloidogyne incognita / Tomate / Piriformospora indica / Meloidogyne incognita
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-3928 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Untersuchung der Auswirkungen von Piriformospora indica auf Arabidopsis thaliana und Tomate (Solanum lycopersicum L.) in der Interaktion mit Meloidogyne incognita [0.57 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Wurzelendophyt Piriformospora indica wurde 1997 in der indischen Halbwüste Thar entdeckt. In entsprechenden Untersuchungen konnten bei verschiedenen Pflanzenarten wachstumsfördernde Eigenschaften dieses Endophyten beobachtet werden, die in vieler Hinsicht den arbuskulären Mykorrhiza-Pilzen ähnlich sind. Im Gegensatz zu den Mykorrhiza-Pilzen lässt sich dieser Pilz axenisch kultivieren. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Wechselwirkungen von P. indica mit der Modellpflanze Arabidopsis thaliana und der Kulturpflanze Solanum lycopersicum (Tomate) der Sorte Moneymaker in Zusammenhang mit dem Wurzelgallennematoden Meloidogyne incognita zu untersuchen und direkte oder systemische Wirkungen des Pilzes auf diesen Schadorganismus zu charakterisieren. Die Besiedelung von Pflanzenwurzeln mit P. indica führte bei Arabidopsis unter Langtagbedingungen zu einer signifikanten Förderung des Pflanzenwachstums. Der Effekt führte zu einer früheren Bildung der Schoten, einer erhöhten Schotenanzahl und einer Ertragsteigerung. Die Besiedlung von Tomatenwurzeln unter Langtagbedingung durch den Pilz hatte eine signifikante Reduktion der Bildung von Wurzelgallen durch M. incognita zur Folge. Die Untersuchungen bei Arabidopsis bestätigten diesen Befund und ergaben weiter, dass es sich hier um einen systemischen Effekt handeln muss. In weiteren Versuchen konnte gezeigt werden, dass auch Kulturfiltrat des Pilzes Effekte hinsichtlich der Förderung des Wachstums wie auch einer Reduktion des Nematodenbefalls an Tomatenwurzeln zeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

Piriformospora indica, an endophytic fungus has been isolated in 1997 in Thar desert in India. Subsequently, a growth promoting effect of this endophytic fungus, which is similar to that of mycorrhizal fungi, could be observed in various plant species. But compared to mycorrhizal fungi, it is possible to cultivate this fungus axenically. The objective of the present work was to determine the interactions of the fungus with Arabidopsis thaliana and tomato cf. Moneymaker also in combination with the root-knot nematode Meloidogyne incognita both directly and systemicly. The colonization of roots with P.indica under long-day conditions led to significant plant growth promotion. The effect on A. thaliana demonstrated an earlier development of siliques, an increased number of siliques and an increase in yield. The existence of a systemic plant resistance against M. incognita in Arabidopsis plants colonized by the fungus could be confirmed. Further evidence was provided on the effect of fungus culture filtrate to induce growth promotion in tomato plants and to interfere with nematode infection in tomato roots.