Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Almerlebnisse : Konzeption eines Almerlebniswegs für die Marktgemeinde Bad Goisern am Hallstättersee / eingereicht von Anna Aytan
VerfasserAytan, Anna
GutachterPröbstl, Ulrike
Erschienen2009
Umfang201 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Almwirtschaft Lehrpfad Planung
Schlagwörter (GND)Bad Goisern am Hallstättersee <Region> / Alm / Lehrpfad / Tourismus
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-3859 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Almerlebnisse [3.86 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Gemeinde Bad Goisern am Hallstättersee, die trotz der ideal anmutenden Lage innerhalb einer Welterberegion, Schwierigkeiten mit ihrer touristischen Positionierung gegenüber den anderen Gemeinden der Region zu haben scheint. Ziel dieser Arbeit ist es, mit dem Thema Almwirtschaft ein eigenständiges Alleinstellungsmerkmal für Bad Goisern am Hallstättersee zu kreieren. Einerseits ist dieses Thema stark mit der Landschaft verknüpft, andererseits ist die Almwirtschaft durch die aktuelle Situation in der Landwirtschaft stark vom Verschwinden bedroht. So entsteht die Idee aus zwei problematischen Konstellationen eine Win-win-Situation zu schaffen. In erster Linie geht es zwar um eine Verbesserung der aktuellen Lage des Tourismus in Bad Goisern am Hallstättersee. Nutznießer dieser Verbesserung sollen jedoch idealerweise lokale Unternehmer, Vereine und vor allem Almbewirtschafter und Almbewirtschafterinnen sein. Um einen Ausgangspunkt für ein touristisches Rahmenprogramm zum Thema Almwirtschaft zu schaffen, wird die Planung eines Almerlebnisweges gewählt. Auf Basis einer Experten- und Expertinnenbefragung, sowie einer intensiven Beschäftigung mit den almwirtschaftlich genutzten Flächen der Gemeinde, werden Möglichkeiten gesucht, das Thema Almwirtschaft auf einem Erlebniswegs geeignet darzustellen. Begründet auf den erhobenen Daten sowie nach einer kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema wird schließlich ein Konzept für einen Almerlebnisweg mit interaktiven Elmenten erarbeitet. In einem finalen Schritt wird versucht eine Analyse darüber anzustellen ob das Thema Almwirtschaft mit dem Impulssetzter Almerlebnisweg genügend Potential aufweist, um ein Alleinstellungsmerkmal für die Gemeinde innerhalb der Region zu kreieren.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the commune Bad Goisern am Hallstättersee. Although the village seems to be ideally located in a World Heritage area, it actually suffers from problems to define itself in contrast to the other communes in this region. The intention of this study is to create a unique selling proposition for Bad Goisern am Hallstättersee through focusing on the topic of alpine pasture. On the one hand, this topic is strongly related to landscape issues. On the other hand, alpine pastures are actually endangered to vanish. The idea is to create out of two problematic constellations a win-win-situation. First of all, it is intended to improve the actual touristic situation in Bad Goisern am Hallstättersee. Local players and associations, especially people who farm alpine pastures, should be those who benefit from the improved situation. The implementation of a nature trail serves as initiation for a supporting programme to the topic of alpine pasture. In a first step, experts of different relevant fields were consulted. Furthermore, the alpine pastures were analysed in detail on site. Based on the gathered information and after a creative process a concept for a nature trail with interactive elements was generated. Finally, it is attempted to analyse if the topic alpine pasture and the designed nature trail can set enough impulses for creating a unique selling proposition for the commune.