Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Waldbauliche Analyse und Beschreibung von Taxus baccata L. in Buchenmischwäldern des Eiben-Generhaltungswaldes Losenstein in Oberösterreich / von Matthias Raschka
VerfasserRaschka, Matthias
GutachterVacik, Harald
Erschienen2009
Umfang163 Bl. : Ill., zahlr. graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Eibe Taxus baccata L. Generhaltungwald Vitalität Bestandesstruktur Verjüngung waldbauliche Maßnahmen
Schlagwörter (EN)English yew Taxus baccata L. forest gene reserve vitality stand structure natural regeneration silvicultural measures
Schlagwörter (GND)Losenstein / Eibe / Genetische Ressourcen / Erhaltung / Waldbau / Losenstein / Mischwald / Eibe / Waldbewertung / Waldpflege
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-3766 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Waldbauliche Analyse und Beschreibung von Taxus baccata L. in Buchenmischwäldern des Eiben-Generhaltungswaldes Losenstein in Oberösterreich [4.63 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die momentane Situation des Eibenvorkommens in Losenstein in Oberösterreich zu beschreiben und die Auswirkungen der bis dato getätigten Pflegeeingriffe festzustellen, um daraus waldbauliche Empfehlungen zum nachhaltigen Schutz von Taxus baccata L. in dem 39,6ha großen Eiben-Generhaltungswald Losenstein auszuarbeiten. Drei Waldparzellen mit unterschiedlichen Pflegezuständen wurden untersucht. Die Zustandserfassung erfolgte durch eine Vollaufnahme der Bestände und eine standardisierte Erhebung von Einzelbaummerkmalen an den Eiben. Zur Charakterisierung der Konkurrenzverhältnisse, der Standorts- und Bestandesparameter sowie der Verjüngungssituation der Eiben wurde ein Stichprobenverfahren mit einem Raster von 30x30m angewandt. Die durchschnittlichen Brusthöhendurchmesser und Höhen (Fläche 1: 14,0cm und 7,6m; Fläche 2: 14,2cm und 8,4m; Fläche 3: 17,4cm und 8,4m) heben sich von den bisher bekannten Eibenpopulationen Österreichs bezüglich des durchschnittlichen BHDs deutlich ab. Obwohl die Flächen mit durchschnittlich 96 Eiben /ha eine im europäischen Vergleich hohe Dichte an Altbäumen zeigen, fehlt eine entsprechende Eibenverjüngung. Der Pflegeeingriff hat sich positiv auf die Konkurrenzsituation der Eibe ausgewirkt. Die Durchführung eines modernen Pflegekonzeptes für die Buchenmischwälder wurde daher als prioritäre Maßnahme zur Erhaltung der Eibenpopulation in Losenstein identifiziert. Darüber hinaus zeigte sich, dass die Verjüngung der Eibe aktive Schutzmaßnahmen und die Einbindung aller Interessensgruppen (Waldbesitzer, Jägerschaft, Naturschutz) erfordert.

Zusammenfassung (Englisch)

The main goal of this study was to describe the present situation of an English yew (Taxus baccata L.) population near “Losenstein” in Upper-Austria as well as to evaluate stand management measures targeting to maintain the threatened species. Three different study sites were chosen, exhibiting similar site conditions and comparable forest tree communities but managed in a different way. The survey was accomplished by a complete census of the stand and a supplementary survey of a standardized set of individual attributes of English yew. Permanently marked sample plots with a grid spacing of 30m to 30m were used to characterize the present status of stand structure, tree competition and natural regeneration. Although there is a high density of reproductive trees (average 96 trees /ha), seedlings and juvenile plants are missing. The average diameter at breast height and tree heights (site 1: 14,0cm and 7,6m; site 2: 14,2cm and 8,4m; site 3: 17,4cm and 8,4m) are different to the English yew populations currently described in Austria. The application of modern beech forest management concepts are urgently recommended to maintain the very vital yew of the forest gene reserve “Losenstein”. Conservation management activities are proposed targeting in an establishment of sustainable natural recruitment of Taxus baccata L. including all stakeholder groups (forest owner, hunters, nature conservation).