Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Pferderegionen in der Regionalentwicklung / eingereicht von Annika Sasse
VerfasserSasse, Annika
GutachterWytrzens, Hans Karl
Erschienen2011
UmfangV, 108 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2011
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Regionalentwicklung, Pferd, Pferderegion, Reittourismus, Reitregion, Reit, Pferdetourismus, Destinationsmarke, Niederösterreich, Regionales Entwicklungskonzept
Schlagwörter (EN)Regional development, horse, horse region, equine tourism, area development, development concept
Schlagwörter (GND)Niederösterreich / Regionalentwicklung / Pferdesport / Tourismus
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-3515 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Pferderegionen in der Regionalentwicklung [1.25 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zweck dieser Arbeit ist es, den besonders in Österreich mittlerweile verbreiteten Begriff der Pferderegion näher zu beleuchten. Pferderegionen werden im deskriptiven Teil der Arbeit in die Theorie eingeordnet und definiert und im empirischen Teil im Hinblick auf ihre Verankerung in der Regionalentwicklung hinterfragt. Schlussendlich werden aus den Ergebnissen Schlussfolgerungen über mögliche Handlungsschritte zur Förderung der Entwicklung von Pferderegionen gezogen. Zu diesem Zweck wurde eine Inhaltsanalyse von 26 Regionalen Entwicklungskonzepten (REK) Niederösterreichs durchgeführt. Die Frequenzanalyse ergab, dass 248 Wörter mit den Bestandteilen "Pferd" und "Reit-" in den untersuchten Konzepten enthalten sind. Die Nennungshäufigkeit dieser Wörter steigt mit abnehmender Größe der Region, sodass in kleinregionalen REK durchschnittlich die meisten Treffer zu finden sind. Bezogen auf die in den relevanten Textstellen der in den REK angesprochenen Themen konnte vor allem eine fehlende Vermarktungsorientierung sowie eine Diskrepanz zwischen der vorhandenen pferdebezogenen Infrastruktur in Niederösterreich und der thematischen Schwerpunktlegung in den pferdebezogenen Inhalten der REK festgestellt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The purpose of this thesis is to cast some light to the especially in Austria widespread term of horse regions. In the descriptive part of the thesis horse regions are defined and examined against the background of the theorie. In the empirical part the integration of horse regions in the regional development is determined. Finally conclusions about possible steps to facilitate the development of horse regions are drawn from the results. For this purpose a content analysis of 26 Regional Development Concepts (RDC) of Lower Austria was conducted. The frequency analysis showed that 248 words with the matter "horse" and "riding" are contained in the concepts. The citation frequency of such words increases if the size of the region decreases. So that on average the most words including "horse" and "riding" are found in Regional Development Concepts of small regions. In terms of the topics covered in the relevant passages in the Regional Development Concepts a lack of marketing focus and a discrepancy between the existing equine-related infrastructure in Lower Austria and the thematic emphasis in the horse-related contents of the Regional Development Concepts were found.