Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Bäume auf Tiefgaragen : Märzpark und Schubertpark, Wien / eingereicht von Schuecker Katharina
VerfasserSchuecker, Katharina
GutachterFlorineth, Florin
Erschienen2009
Umfang186 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Mit engl. Zsfassung
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Tiefgarage, Baumsubstrat, Dachbegrünung, Baumkontrolle, Bodenuntersuchungen,
Schlagwörter (EN)underground car park, tree substrate, green roof, tree assessment, soil analyses,
Schlagwörter (GND)Tiefgarage / Dachbegrünung / Baum
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-3383 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bäume auf Tiefgaragen [8.06 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das steigende Verkehrsaufkommen in Städten verlangt immer mehr Abstellmöglichkeiten für PKW. Um diesen steigenden Bedarf zu decken werden zunehmend bestehende Parkanlagen mit Tiefgaragen unterbaut. Dabei darf die unterirdische Nutzung die Wohlfahrtswirkungen der Parkanlage nicht negativ beeinflussen. Diese Wohlfahrtswirkungen sind wiederum in hohem Ausmaß von der Bepflanzung mit Gehölzen und vor allem Bäumen abhängig. Eine solche Tiefgaragenbepflanzung zeichnet sich durch zwei wesentliche Standortkomplexe aus. Die stadteigenen klimatischen Bedingungen und das stark verringerte Bodenvolumen, aufgrund der Barriere des Tiefgaragendaches, verursachen stark abgeänderte Lebensbedingungen für die Bäume. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Lebensbedingungen von Bäumen auf Tiefgaragen anhand zweier Beispiele aus Wien, dem Schubertpark im 18. und dem Märzpark im 15. Wiener Gemeindebezirk. Der Zustand der insgesamt 51 Jungbäume aus den beiden Parkanlagen wurde aufgenommen. Weiters sind an mehreren Stellen im Schubertpark und Märzpark Bodenuntersuchungen durchgeführt worden. Die Zustandserhebung in Form von Trieblängenmessungen und Beurteilung der Belaubungsdichte zeigte im Verhältnis zur Standzeit und zum Alter der Bäume für einige Baumarten sehr schlechte Ergebnisse. Als primäre Ursache hierfür kann eine für diese Anwendung unzureichende Substratqualität angenommen werden. Die Ermittlung der Korngrößenverteilungen zeigte einen viel zu hohen Anteil an Schluff und Ton im verwendeten Bodenmaterial. Dementsprechend konnten auch für die weiteren untersuchten bodenphysikalischen Eigenschaften wie Lagerungsdichte, Wasserdurchlässigkeit und Tragfähigkeit keine zufrieden stellenden Ergebnisse festgestellt werden. Als Anregung für künftige Projekte wird ein Substrat vorgeschlagen, welches den Anforderungen von Bäumen auf Tiefgaragen besser gerecht wird.

Zusammenfassung (Englisch)

The rising volume of traffic in towns requires more and more parking possibilities for cars. To satisfy this rising need underground car parks are increasingly built below existing parks. The subterranean use must not influence the welfare effects of the park negatively. These welfare effects mainly dependent on the plantation with woods and above all trees. A plantation above underground car parks has two essential location characteristics. The completely different living conditions for trees caused by the climate in cities and the reduced soil volume. This diploma thesis deals with the living conditions of trees above underground car parks by means of two examples from Vienna, Schubertpark in the 18. and Märzpark in the 15. district of Vienna. Altogether 51 jung trees from both parks where examined for their condition. Furthermore soil analyses were carried out at several places in Schubertpark and in Märzpark. The examinations in the form of measuring the length of twigs and judging the foliage density turned out very bad results for some tree species. As primary reason presumably an insufficient soil quality is responsible for this results. The evaluation of the grain size distribution proved a much too high part of fine grained components within the used ground material. Accordingly there could not be ascertained satisfying results for the other examined physical soil properties like bulk density, hydraulic permeability and bearing capacity. As an idea for future projects a soil is suggested, which better coplies with the needs of trees above underground car parks.