Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Untersuchung über die Beziehung zwischen sozialer Rangstellung und dem Reitausbildungserfolg bei österreichischen Lipizzanerhengsten / vorgelegt von Karin Abraham
Weitere Titel
Study about the relation of social hierarchy and training capability among Austrian Lipizzaner-stallions
VerfasserAbraham, Karin
GutachterKonrad, Sigurd
Erschienen[2009]
Umfang95 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Lipizzanerhengste, soziale Rangstellung, Reitausbildungserfolg
Schlagwörter (EN)Lipizzaner-Stallions, social hierarchy, training capability
Schlagwörter (GND)Lipizzaner / Hengst / Rangordnung / Korrelation / Lernbereitschaft / Reiten / Ausbildung
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-2743 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Untersuchung über die Beziehung zwischen sozialer Rangstellung und dem Reitausbildungserfolg bei österreichischen Lipizzanerhengsten [0.94 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, ob die soziale Rangposition von Lipizzaner Junghengsten während der Aufzucht am Bundesgestüt Piber in der Steiermark deren Lernfähigkeit und Lernbereitschaft während der späteren Reitausbildung in der Spanischen Hofreitschule in Wien beeinflusst. Des Weiteren wird untersucht, in wie weit die im Zuge dieser Arbeit nach ethologischen Methoden ermittelte und die von den Hengstbetreuern- aufgrund von Erfahrungswissen- subjektiv geschätzte Rangplatzfolge übereinstimmen. Es konnte eine signifikante, positive Beziehung zwischen der nach ethologischen Methoden ermittelten sozialen Rangposition und der subjektiven Rangplatzeinschätzung durch die Betreuer an der Aufzuchstation nachgewiesen werden. Zwischen der sozialen Rangstufe der Hengste und deren Reitausbildungsnoten konnte kein signifikanter Zusammenhang festgestellt werden. Die negativen Vorzeichen der Rangkorrelationskoeffizienten lassen jedoch erwarten, dass Hengste mit niedrigerem sozialen Rang in der Tendenz bessere Reitausbildungsnoten erreichen als hochrangige.

Zusammenfassung (Englisch)

Subject of this paper was the observation of young Lipizzaner- stallions conducted at the Bundesgestüt Piber. The goal of the research was to find out more about the hierarchy within the herd affects later training capability at the Spanish Riding School. Also one aim of this study was to show to what extent the observed social hierarchy based on science- methods complied with the ranking estimated by the stallion- advisers based on their know- how. Altogether, the outcome showed a clear positive correlation between the objects observed and estimated social hierarchy. In general, the research conducted could not prove a true relation between the social status and later behaviour in training of the stallions. Even though the results hint at a negative trend, it could not be proved by the method used.