Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Einfluss der Landschaftsstruktur auf Abundanz und Parasitierung des Rapsglanzkäfers (Meligethes spp.) in Winterraps / Claudia Schmöger
VerfasserSchmöger, Claudia
GutachterFrank, Thomas
Erschienen2007
Umfang99 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2007
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Rapsglanzkäfer, Meligethes spp., Meligethes aeneus, Winterraps, Befall, Landschaftsstruktur, Landschaft, Biodiversität, Parasitoid, Hymenoptera, Parasitierung, Parasitierungsrate
Schlagwörter (EN)pollen beetle, Meligethes spp., Meligethes aeneus, winter oilseed rape, infestation, landscape structure, landscape, biodiversity, parasitoid, hymenopteres, parasitisation, parasitisation rate
Schlagwörter (GND)Rapsglanzkäfer / Populationsdichte / Parasitoid / Hautflügler / Landschaftsstruktur
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-2568 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss der Landschaftsstruktur auf Abundanz und Parasitierung des Rapsglanzkäfers (Meligethes spp.) in Winterraps [4.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Strukturreiche Landschaften mit hohem Anteil naturnaher Habitate mit ungestörtem Boden fördern die Abundanz von natürlichen Gegenspielern des Rapsglanzkäfers und weiterer schaderregender Herbivoren in Rapskulturen. 30 kreisförmige Landschaftsausschnitte mit einem Radius von 2 km in einem Areal 40 km östlich von Wien wurden nach ihrem Gradienten im Strukturreichtum ausgesucht und nach dem Anteil von Kulturflächen, gras- und staudendominierten Biotopen, Brachen und gehölzdominierten Biotopen kartiert. Auf jeweils einem, nicht mit Pestiziden behandelten Rapsfeld im Zentrum dieser Landschaftsausschnitte wurde die Beeinflussung von Abundanz und Parasitierung des Rapsglanzkäfers (Meligethes spp.) durch Hymenopteren getestet. Mit steigendem Anteil der Rapsfläche war die Rapsglanzkäfer- Abundanz geringer. Große Landschaftsdiversität, ausgedrückt durch den Shannon Index, sowie ein hoher Anteil gehölzdominierter Biotope als Überwinterungsplätze erhöhen die Abundanz des Rapsglanzkäfers. Hoher Umfang- Flächen- Index (Mean Perimeter Area Ratio, MPAR) sowie ein hoher Anteil an Brachen fördern die Abundanz von Rapsglanzkäfer- Larven. Hohe Anteile an Rapsflächen und an Brachen bewirken steigende Tendenz bei der Parasitierung. Brachen bieten alternative Futterpflanzen und Überwinterungsplätze für Parasitoide und sollen daher erhalten oder neu angelegt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Rich structured landscapes with high proportion of semi-natural habitats including undisturbed ground are able to enhance the abundance of natural antagonists of pollen beetles (Meligethes spp.) and other oilseed rape herbivores. 30 circular landscape sectors with a radius of 2 km in an area 40 km east to Vienna were selected according to their landscape structure. The proportion of landscape elements such as crop area, oilseed rape area, grassland, herbaceous perennial area, fallows and wood dominated biotopes were mapped within the circular landscape sectors. In the centre of the mapped landscape sectors an oilseed rape field was situated wherein the impact of landscape structure on abundance and parasitisation of the pollen beetle was determined. With rising percentage and number of oilseed rape area less pollen beetles were found in the examined fields. High landscape diversity, shown by the Shannon- Index, as well as high percentage of wood- dominated biotopes that are hibernation sites of pollen beetles, enhanced the abundance of pollen beetles. High Mean Perimeter Area Ratio (MPAR) as well as a high percentage of fallows enhanced the abundance of pollen beetle- larvae. High percentage of oilseed rape fields and of fallows effected a rising tendency of parasitisation. Fallows may offer alternative food plants and hibernating sites for parasitoids and shall therefore, in view of reaching high parasitisation rates, be maintained or newly established.