Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Comparing cost data of different toilets in peri urban areas of developing countries : Ethiopia, Kenya, Tanzania, Uganda and Nepal / submitted by: Bimali, Sujeeta Selalik
VerfasserBimali, Sujeeta Selalik
Betreuer / BetreuerinLangergraber, Günter
Erschienen2015
UmfangVI, 71 Bl. : CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2015
Anmerkung
Mit dt. Zsfassung
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Sanitäre, verschiedene Toilettentypen, Entwicklungsländern , Errichtungskosten , UDDT , Überbaus , Unterbaus.
Schlagwörter (EN)Sanitation, types of toilets, developing countries, cost of construction, UDDT, Substructure , Superstructure
Schlagwörter (GND)Äthiopien / Kenia / Tansania / Uganda / Nepal / Toilette / Kosten / Vergleich
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1940 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Comparing cost data of different toilets in peri urban areas of developing countries [4.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Um Menschen ein gesundes Leben zu ermöglichen, ist die Entwicklung von funktionierenden Sanitärsystemen ist von größter Notwendigkeit für jedes Land. Außerdem kann dadurch das Risiko der Übertragung von Durchfall durch Dritte verringert werden. Sanitäre Einrichtungen in einem Land beziehen sich auf verschiedene Aspekte. Einer der wichtigen Kennzahlen ist der Anteilder Gesamtbevölkerung, die Zugang zu WC-Anlagen hat. In Entwicklungsländern jedoch, bestehen viele Schwierigkeiten bei der ordnungsgemäßen Bewältigung menschlicher Ausscheidungen. Die Urscahen dafür sind unter anderem das geringe Pro-Kopf-Einkommen und der Mangel an Fachkenntnissen für die Errichtung angemessener Toiletten. In dieser Studie werden verschiedene Toilettentypen in Äthiopien, Kenia, Tansania, Uganda und Nepal diskutiert. Die Errichtungskosten von verschiedenen Typen von Toiletten in allen Staaten werden auf Prozentbasis mit dem Pro-Kopf-Einkommen des Landes verglichen Bei der Klassifizeirung des Toiletten und bei der Entwicklung der Vorlagen zum Kostenvergleich wurde das von der EAWAG entwickelte „Compendium of sanitation systems and technologies“ (Tilley et al., 2008) verwendet. Das Resultat dieser Arbeit zeigt, dass unter den verschiedenen Toilettentypen Urin-separierende Trockentoiletten (Urine-Diversion Dry Toilets, UDDTs) in allen Ländern verbreitet sind und als am Geeignetsten in den fünf Ländern befunden wird. In Äthiopien sind die Errichtungskosten für den Grundbau am niedrigsten (24,7 %) und für die Errichtung des Überbaus am höchsten (75,3 %). In Nepal ist das Verhältnis umgekehrt: Kosten des Unterbaus (73,3 %) bzw. Kosten des Überbaus (26,6 %). Auf Basis des Pro-Kopf-Einkommens, sind UDDTs in allen Ländern erschwinglich, da die Gesamtkosten für die Errichtung der Toiletten nicht höher als 45 % des Pro-Kopf-Einkommens sind. Unter den verschiedenen Toilettentypen sind UDDTs nicht nur häufig in allen Ländern anzutreffen, sondern - wegen ihrer Erschwinglichkeit und Eignung für verschiedenste Bodenarten - auch zweckdienlich, günstig und praktisch. Folglich handelt es sich bei diesem Typ um eine ökologisch und hygienisch gut geeignete Toilette im Vergleich mit anderen Toilettentypen.

Zusammenfassung (Englisch)

Development of proper sanitation system is utmost necessary for any country in order to make the people healthy and prevent from being illness, diseased and control deaths. Similarly, it helps to control environment degradation. Sanitation of a country refers various aspects. One of the important aspects of sanitation of a country indicates the total population with access to toilet facilities. In developing countries, it is difficult to manage human excreta properly. It could be due to low per capita income or lack of knowledge for the construction of appropriate toilet. In the study, different types of toilets in Ethiopia, Kenya, Tanzania, Uganda and Nepal are discussed. The costs of construction of common toilets in all countries are compared based on percentage and per capita income of country. According to the source of availability of costs data, various types of toilets in Nepal are discussed and the costs of other toilets in Nepal have been compared. System templates presented by TILLEY et al. (2008) were referred. Templates of BoQs of different types of toilets have been developed based on the list of technologies derived from EAWAG “Compendium of sanitation systems and technologies“ (Tilley et al., 2008). The results of this thesis show that among various types of toilets, UDDT is found as appropriate toilet in all five countries. UDDT is beneficial to all countries but percentagewise it is much benefited to Ethiopia in comparison to other four countries as the cost of construction of substructure is lowest (24.7%) and highest (75.3%) in the construction of superstructure in Ethiopia while highest in the construction of substructure (73.3%) and lowest in the construction of superstructure (26.6%) in Nepal. Based on per capita income, UDDT is affordable in all countries as the overall cost for the construction of the toilet does not exceed 45% of the per capita income. Therefore among various types of toilets UDDT is not only common toilet in all countries but also the most appropriate, beneficial and convenient toilet because it is affordable, suitable in all soil condition, ecological sanitation and hygienic toilet in comparison to other toilets.