Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Development and evaluation of techno-economical feasible business strategies for alternative applications of hemicelluloses / by Martin Höher
VerfasserHöher, Martin
GutachterSchwarzbauer, Peter ; Stern, Tobias ; Menrad, Klaus
Erschienen2013
UmfangX, 96 Bl. : graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Bioraffinerie, Papier- und Zellstoffindustrie, Bioökonomie, Hemicellulose, Lebensmittelzusatzstoffe, Mikroverkapselungsmaterial, Strategieentwicklung,
Schlagwörter (EN)wood-biorefinery, hemicelluloses, food additives, Porters five forces, pulp and paper industry, bioeconomy, business strategy
Schlagwörter (GND)Österreich / Polyosen / Wertschöpfungskette / Mikroverkapselung / Bioökonomie
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1772 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Development and evaluation of techno-economical feasible business strategies for alternative applications of hemicelluloses [2.27 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit untersucht innovative Einsatzmöglichkeiten von Holzreststoffen aus der Zellstoffproduktion in den stark wachsenden Märkten für Lebensmittelzusätze und Mikroverkapselungsmaterialien. Das Ziel sind neue Wertschöpfungsketten, welche beteiligte Unternehmen in die Lage versetzt ihre Marktstellung zu stärken und durch technologischen Vorsprung Wettbewerbsvorteile auf dem Bioökonomiesektor zu gewinnen. Zu diesem Zweck vergleicht diese Studie die technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit verschiedener Lösungswege und erhebt mittels einer Expertenbefragung die Schlüsselfaktoren einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Das aussichtsreichste Geschäftsmodell ist eine Separierung von Wertstoffen vor der eigentlichen Zellstoffgewinnung mit anschließender Weiterverarbeitung als Lebensmittelzusatzstoff und Mikroverkapselungsmaterial. Eine solche Wertschöpfungskette bietet der Zellstoffindustrie gute Chancen Hemizellulose in ausreichender Menge und Reinheit herzustellen und dabei Wettbewerbsvorteile zu gewinnen. Ein solches Projekt stellt jedoch große technologische und ökonomische Herausforderungen an alle Beteiligten, zu deren Überwindung eine enge Zusammenarbeit verschiedener Wirtschaftszweige notwendig ist. Das finale Ergebnis ist eine Entwicklungsstrategie für die alternative Verwertung von Hemizellulosen auf Basis von innovativer Bioraffinerietechnologie, welche unter Ausnutzung von Synergieeffekten allen beteiligten Interessengruppen Vorteile verschafft.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis emphasizes implementing innovative biorefining technologies in existing kraft pulp mills for utilizing hemicelluloses into value-added starting materials for novel food additives and microencapsulation materials. Successful emergence is dependent on the techno-economic framework conditions for suppliers, buyers and investors and the support by governmental structures in Europe. This study compiles and assesses the promoted techno-economical development paths and the key constrain factors within the main stakeholder groups. In order to promote the most feasible business development strategy, this study combines several strategies and uses a Porter five forces-based expert survey to create a techno-economical feasible wood-biorefinery business strategy. A highly integrated pre-extraction step of hemicelluloses in already existing kraft pulp mills poses the most promising strategy. By establishing close partnerships, this new bioeconomy will gain competitive edge in the fields of cost sharing, technological and economical developments. The final recommended strategy provides guidance to establish long-term partnerships, which are able to ensure balanced power, and it creates the basis for communicating concrete objectives and taking action towards implementation. The overarching goal was bridging the gap between vision and project implementation by merging competences of potential stakeholders for achieving more efficient business solutions.