Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Christliche Stellungnahmen zur Landwirtschaft : Umweltethik, Schöpfungstheologie und Bezug zur landwirtschaftlichen Praxis in kirchlichen Stellungnahmen zur Landwirtschaft in Deutschland und Österreich zwischen 1984 und 2008 / eingereicht von Ruth Hinker
AuthorHinker, Ruth
Thesis advisorFreyer, Bernhard
Published2012
Description97 Bl.
Institutional NoteWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2012
Annotation
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Ökologische Landwirtschaft kirchliche Stellungnahmen Umweltethik Schöpfungstheologie
Keywords (EN)organic farming churchly comments environmental ethics creation theology
Keywords (GND)Deutschland / Österreich / Landwirtschaft / Christentum / Meinungsäußerung / Geschichte 1984 - 2008
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1758 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Christliche Stellungnahmen zur Landwirtschaft [0.55 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Arbeit fragt nach Positionen christlicher Kirchen zu Landwirtschaft und Ökologischer Landwirtschaft. Dazu werden zunächst biblisch-exegetische Grundlagen aus den Bereichen der Schöpfungstheologie und der christlichen Umweltethik erarbeitet. Im Hauptteil der Arbeit werden 17 offizielle Dokumente der evangelischen und katholischen Kirchen im deutschen Sprachraum unter landwirtschaftlich-praktischen Gesichtspunkten analysiert. Es wird gefragt, welche Position die Texte zur zertifizierten Ökologischen Landwirtschaft einnehmen und welche konkreten Maßnahmen in den Bereichen Boden und Tierhaltung vorgeschlagen werden. Es ergibt sich, dass insgesamt das Bild einer mit dem Begriff der Schöpfungsverantwortung begründeten „Ökologisierung“ der konventionellen Landwirtschaft vorherrscht. Die zertifizierte Ökologische Landwirtschaft wird nur in einigen Texten positiv betrachtet und in vielen nicht diskutiert.

Abstract (English)

The thesis discusses the positions and recommendations of Christian churches in Germany and Austria with regard to organic agriculture and general agricultural practises. The first section presents the relevant concepts of biblical exegesis, theology of Creation and Christian environmental ethics. The main part is dedicated to an analysis of 17 official documents, published by the Protestant and Catholic churches in Germany and Austria. The thesis examines their statements about certified organic agriculture as well as approaches and recommendations for soil and animal husbandry. It is shown in all documents that ecological methods are promoted based on the idea of responsibility toward Creation. However only a few documents discuss organic agriculture as a possibility to reach this goal.