Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Characterization of food-grade microbial Xylanase and application for the production of Xylo-oligosaccharides (XOS) : biochemical and regulatory status / Amélie Dejean de la Bâtie
VerfasserDejean de la Bâtie, Amélie
Betreuer / BetreuerinPeterbauer, Clemens ; Kneifel, Wolfgang
Erschienen2014
Umfang77 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Xylanasen
Schlagwörter (GND)Milchsäurebakterien / Xylanasen / Oligosaccharide / Ballaststoff
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1310 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Characterization of food-grade microbial Xylanase and application for the production of Xylo-oligosaccharides (XOS) [2.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Einsatz von Lebensmittelenzymen hat in den vergangenen Jahrzehnten stark an Bedeutung gewonnen wie beispielsweise in der Backindustrie. Hier könnten vor allem Enzyme wie Xylanasen von großem Interesse sein, da ihre Zugabe die Qualität des Brotes im Hinblick auf Teigelastizität, Haltbarkeit und Volumen verbessern könnte. Xylanasen findet man zahlreich in Pilzen, Hefen und auch Bakterien. Die meiste Literatur gibt es über Xylanasen aus Pilzquellen. Deshalb wurden für diese Masterarbeit Xylanasen von Bakterien gezielt untersucht. Zu diesem Zweck wurde der Fokus auf Milchsäurebakterien gelegt, da diese schon lange in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden und es reichlich Literatur über deren geeignete Kultivierung, Wachstums,- und Ernährungskonditionen gibt. Für diese Arbeit wurden mehrere Milchsäurebakterienstämme aus unterschiedlichen Quellen gescreened, um deren Potential, Xylanasen zu produzieren, auszuschöpfen. Ein weiteres potentielles Einsatzziel von den daraus resultierenden Xylanasen stellt die Herstellung von Xylo-oligosacchariden dar, welche als Präbiotika klassifiziert werden. Xylo-oligosaccharide können wie andere Präbiotika auch in der Produktion von Backwaren, Getränken und Milchprodukten zugesetzt werden. Bislang werden sie hauptsächlich in Japan und den USA vermarktet. Die Zukunft verspricht den Einsatz der Xylo-oligosaccharide vermehrt wissenschaftlich zu durchleuchten um damit auch die Zulassung und Vermarktung innerhalb der EU zu erleichtern.

Zusammenfassung (Englisch)

Industrial enzymes are a thriving business worldwide, and food enzymes in particular are an important contributing factor. Xylanases are enzymes that are widespread in fungi, yeasts and bacteria. Suitable for a spectrum of applications, xylanases show foremost significant importance in the pulp and paper industry. A second important field of application is the baking industry. By discovering new xylanase sources deriving from Lactic acid bacteria a novel asset to the future food industry can be imparted. For the purpose of this thesis, potential xylanase activity was investigated by screening different Lactic acid bacteria strains of several food types, mainly originating from Vietnam. Adding on to this, it is also of great importance to note that xylanases can be associated with the generation of the prebiotics, the xylo-oligosaccharides (XOS). Leading on to that fact, the current status and legislative framework of prebiotics within the European Union has been taken into consideration. The impact of the present Novel Food Regulation on prebiotics has been studied linked with a view on the progressing prebiotic market.