Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Veränderung der Ufervegetation und Flussmorphologie an der Lafnitz : unter besonderer Berücksichtigung von anthropogenen Eingriffen / eingereicht von: Viktoria Jachs
Weitere Titel
Changes of riparian vegetation and river morphology of the Lafnitz
VerfasserJachs, Viktoria
Betreuer / BetreuerinFlorineth, Florin ; Rauch, Hans Peter ; Holzapfel, Gerda
Erschienen2014
Umfang111 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2014
Anmerkung
Mit engl. Zsfassung
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Lafnitz Steiermark - Burgenland, Flussmorphologie, Ufervegetation, anthropogene Eingriffe
Schlagwörter (EN)Lafnitz Steiermark - Burgenland, riparian vegetation, river morphology, anthorpogenic interference
Schlagwörter (GND)Lafnitz <Fluss> / Geomorphologie / Naturnaher Gewässerausbau / Uferbau / Vegetation
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1143 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Veränderung der Ufervegetation und Flussmorphologie an der Lafnitz [21.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Fluss Lafnitz und mit dem angrenzenden Gebiet. Der Fokus liegt auf den vorkommenden Landschaftselementen, der Vegetation, der Flussmorphologie der Lafnitz und deren Zusammenhang mit besonderer Berücksichtigung von menschlichen Eingriffen. Im Rahmen dieser Masterarbeit wurden innerhalb eines Randstreifens von 50 m die Landschaftselemente inklusive Vegetation und Flussmorphologie entlang der gesamten Lafnitz erhoben (114 km). Um Änderungen und anthropogene Eingriffe in die Flussmorphologie feststellen zu können, wurde eine Belastungsanalyse durchgeführt und der morphologische Zustand der Flussmorphologie in den einzelnen Flussabschnitten bewertet. Die Daten zu den gesamten erhobenen Landschaftselementen im Untersuchungsgebiet und zu den uferbegleitenden Gehölzstreifen wurden auf Veränderungen im Längsverlauf überprüft und teilweise mit den morphologischen Zuständen der Flussabschnitte in Verbindung gebracht. Bei der Auswertung der Ergebnisse konnte festgestellt werden, dass zwar einige Belastungen auf die Lafnitz einwirken, jedoch auf 87 % des Flussverlaufes ein natürlicher bis leicht eingeschränkter morphologischer Zustand festzustellen ist. Durch die Vergleiche der Landschaftselemente im Längsverlauf konnten vorwiegend signifikante Änderungen hinsichtlich Artenvorkommen, Neophytenauftreten, Anzahl an bewaldeten Flächen und Änderung in der Bewirtschaftungsform, zwischen dem Oberlauf der Lafnitz und deren Mittellauf festgestellt werden. Wie die Verschneidung der Landschaftselemente und der Gehölzstreifen mit den morphologischen Zuständen der Flussabschnitte zeigt, weisen die Parameter Höhe, vor allem aber die Breite und Überhang der Gehölzstreifen, Abhängigkeiten auf. Ebenfalls wurden Abhängigkeiten zwischen den morphologischen Zuständen und dem Auftreten von Neophyten und der Häufigkeit von autypischen Gehölzarten ermittelt.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis is concerned with the surrounding area of the river Lafnitz, focusing on its natural occurring vegetation and its river morphology as well as on how the two relate to each other. In the context of this master thesis, the entire landscape elements and the vegetation along the river Lafnitz within a buffer of 50 m as well as the river morphology were surveyed. Both human impact analyses of the river and the morphological condition of the river morphology in the individual sections were evaluated with the goal of determining changes and anthropogenic interventions in the morphology. Data of the entire landscape elements in the study area and of the accompanying riparian vegetation on the riverside were analysed for changes in the longitudinal course. Partially, data was associated with the morphological conditions of the river sections in order to determine the effects on the river vegetation caused by anthropogenic interventions in the river. Even though the study found out that the river Lafnitz is exposed to some disturbances, most parts of the river are in a natural to slightly restricted morphological condition. By comparing the different landscape elements in the longitudinal course of the river Lafnitz, significant changes in species abundance, occurrence of neophytes, number of wooded areas and changes in the form of agriculture, were discovered between the upper and the lower course of the river. The comparison of the different landscape elements and the forest belt to the morphological conditions of the river sections has demonstrated that the forest belts parameter height, and especially the parameters width and overhang, show mutual dependency. What was also identified in the course of the study is a dependency between the morphological conditions and the occurrence of neophytes as well as the frequency of typical wood species in river meadows.